Termintipp: Noch wenige Karten für die "Digital Life Design" in München verfügbar

Technologiekonferenzen gibt es etliche, vor allem in den USA. Die DLD-Konferenz (Digital Life Design) in München ist der einzige deutschsprachige Event, der da mithalten kann. Vom 24. bis 26. Jänner treffen sich auf Einladung von Hubert Burda wieder einmal führende Köpfe der digitalen Elite. Die DLD ist auch zum Hotspot für Gründer und Investoren geworden. Der Zugang ist limitiert, die Tickets kosten 2.500 Euro für drei Tage. Es gibt ein kleines Österreich-Kontingent, zu beziehen über Medienprofessor Martin W. Drexler (Kontakt: mwd@artibus.at ).

Im Bild: Mark Zuckerberg. Letztes Jahr kündigte der Facebook-Gründer an, dass die deutschen Userzahlen abheben werden. Er sollte Recht behalten.

Das Gros der Kunden bucht seinen Sommerurlaub in den Monaten Jänner bis März. Der Rest bucht in letzter Minute.
#urlaub #internet #reise
 

Urlaub in letzter Sekunde

Plötzlich ist der Urlaub da, wieder einmal ist nichts gebucht. Ein Blick …

Warum Apple 3,2 Milliarden Dollar für Kopfhörer ausgegeben hat, die man nicht braucht - und warum sich der Beats-Deal für den Konzern trotzdem lohnt.
#beats apple
 

Warum Apple 3,2 Milliarden für den Beats-Deal zahlt

Noch bevor die Übernahme des Kopfhörerherstellers und Musikstreaminganbiet…

Das Auto soll mit Elektromotor ausgestattet werden und
#Google #Elektroauto
 

Google baut selbstfahrende Autos ohne Lenkrad

Der Suchmaschinenkonzern will sechs Jahre nach Forschungsbeginn ein Auto …

Die teure Rettung der Hypo könnte den Breitbandausbau in Österreich verzögern. Dagegen kämpfen Infrastrukturministerin Bures, Kommunen und die Telekomanbieter.
 

Hypo-Rettung könnte Breitband-Ausbau verzögern

Die "Digitale Offensive“ Österreichs, die den Anschluss des Landes ans …