Staatspreis Wirtschaftsfilm 2009:
Einladung zur Teilnahme am Filmwettbewerb

Der Wettbewerb um die begehrten Staatspreis-Trophäen geht in die nächste Runde – am 26. März 2009 kürt der Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit den besten nationalen Wirtschaftsfilm in der Wiener Industriellenvereinigung.

Die Beurteilung der rund 100 erwarteten Einreichungen übernimmt auch in diesem Jahr eine hochkarätige Jury zusammengesetzt aus Medienexperten und Fachleuten der Wirtschaft. Persönlichkeiten wie RZB-Chef Leodegar Pruschak, OMV Senior Vice President und Pressesprecherin Bettina Gneisz-Al-Ani, Voest-Konzernkommunikator Gerhard Kürner, Vice President der International Advertising Association Erich Buxbaum, AUVA-Pressesprecher Wilfried Friedl und Präsident des Public Relations Verbands Austria Martin Bredl stellen sich der Herausforderung.

Online-Einreichung
Noch bis 9. Februar 2009 können österreichische Auftraggeber und Produzenten ihren maximal zwei Jahre alten Wirtschaftsfilm über die Webseite www.staatspreisfilm.at einreichen. Bewertet wird nach den Kriterien der mediengerechten und kreativen Gestaltung der Wirtschaftsfilme und der Zielgruppenadäquanz. Im Rennen sind Filme aus den Bereichen Corporate Video, Dienstleistungen, Marketing, Produkt- und Verfahrensinformation, Technologie, Forschung und Entwicklung, Umwelt, Aus-, Weiter- und Berufsbildung, Interne Kommunikation, Gesundheit, Arbeitswelt, Unfallverhütung, Tourismus, Messefilme, Events, TV Wirtschaftsbeiträge, Video News Releases, Streams/Internetfilme, Sponsoring und Non Profit.

Nähere Informationen unter: www.staatspreisfilm.at

Das Gros der Kunden bucht seinen Sommerurlaub in den Monaten Jänner bis März. Der Rest bucht in letzter Minute.
#urlaub #internet #reise
 

Internet

Urlaub in letzter Sekunde

Warum Apple 3,2 Milliarden Dollar für Kopfhörer ausgegeben hat, die man nicht braucht - und warum sich der Beats-Deal für den Konzern trotzdem lohnt.
#beats apple
 

Börse International

Warum Apple 3,2 Milliarden für den Beats-Deal zahlt

Das Auto soll mit Elektromotor ausgestattet werden und
#Google #Elektroauto
 

Innovation

Google baut selbstfahrende Autos ohne Lenkrad