XXXLutz kauft Hälfte der deutschen Möbelkette Braun

Der österreichische Möbelhändler XXXLutz kauft einen Teil der deutschen Möbelkette Braun Möbel-Center. Das bedeutet einen Umsatzzuwachs von 200 Millionen Euro.

XXXLutz kauft Hälfte der deutschen Möbelkette Braun

XXXLutz setzt den nächsten Expansionsschritt in Deutschland.

Wien/Wels. Der Welser Möbelkonzern XXXLutz wächst weiter durch Übernahmen. Das Unternehmen erwirbt 50 Prozent der Anteile an der deutschen Möbelhauskette Braun Möbel-Center. Das deutsche Möbelhaus hat über zehn Filialen und mehr als 1.000 Beschäftigte und für heuer einen Umsatz von über 200 Mio. Euro anpeilt. Die Geschäftsführung bleibe weiterhin in den Händen des bisherigen Inhabers Matthias Bader und des langjährigen Geschäftsführers Christoph Bürker, teilte XXXLutz am Dienstag mit.

Die Beteiligung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörde.

Die XXXLutz Unternehmensgruppe, zu der auch die Möbelhäuser Mömax und Möbelix zählen, betreibt über 370 Einrichtungshäuser in 13 europäischen Ländern und beschäftigt mehr als 25.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit einem Jahresumsatz von 5,34 Milliarden Euro ist die XXXLutz Gruppe einer der drei größten Möbelhändler der Welt.

Inflation und Preisentwicklung meistern

Seit Corona und dem Ukraine-Krieg steht die europäische Wirtschaft unter …

Wenn die Schulden über den Kopf wachsen, bietet ein geordneter Privatkonkurs einen Weg aus der Misere.
Privatkonkurs: Das kommt auf Schuldner zu

Die Insolvenz-Novelle 2021 hat Erleichterungen für Schuldner im …

Die Rot-Weiß-Rot Karte öffnet Menschen aus Nicht-EU-Mitgliedsstaaten den Zugang zum heimischen Arbeitsmarkt.
Rot-Weiß-Rot Karte: Fachkräfte aus Drittstaaten für Österreich

Die "Rot-Weiß-Rot Karte", die "Rot-Weiß-Rot Karte Plus" und die "Blaue …

Martin Kocher, Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft
[6.12.2022] KSV1870 Dialog mit Wirtschaftsminister Martin Kocher

Der Kreditschutzverband KSV1870 lädt zum Dialog am 6. Dezember 2022 im …