Rekord-Investment bei Puls 4-Start-up-Show

Rekord-Investment bei Puls 4-Start-up-Show

Für die meisten Menschen sind Milkshakes ein Gaumenschmaus: Für Menschen mit Laktoseintolernaz leider nicht. Kiweno bietet hier Abhilfe.

Ein Rekord-Investment gab es Dienstagabend in der Puls 4-Start-up-Show "2 Minuten 2 Millionen". Das Unternehmen Kiweno (www.kiweno.com), das im Gesundheitsmarkt aktiv ist und einen Blutselbsttest für Nahrungsmittelunverträglichkeiten entwickelt hat, bekam dabei den Zuschlag für sieben Millionen Euro.

SevenVentures Austria und 7NXT, beides Beteiligungstöchter der ProSiebenSat.1-Gruppe, investieren demnach gemeinsam ein Werbebudget in Höhe von rund sieben Millionen Euro in den Märkten Österreich und vor allem Deutschland. Eine Million wird in Österreich, sechs Millionen werden in Deutschland auf allen Sendern der TV-Gruppe ausgespielt. "Nie zuvor wurde ein Investment in dieser Höhe in einer TV Show vergeben", teilte Puls 4 mit.

Wegen des Seherinteresses wurde "2 Minuten 2 Millionen" am Dienstag erstmals von 75 auf 100 Minuten ausgedehnt. Durchschnittlich sahen 144.000 Seher die aktuelle Ausgabe der Start-up-Show, in Spitzen waren bis zu 177.000 Zuschauer dabei. Der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe (12 bis 49 Jahre) betrug 6,9 Prozent.

Den Pitch kann man sich unter diesem Link nochmals anschauen.

Werbung, Marketing & PR

Markenwertstudie: Google bleibt Erster vor Apple und Microsoft

Werbung, Marketing & PR

Confare IDEAward 2017 – das sind die Gewinner

Judith Schinnerl und Thomas Rybnicek (META/MMO)

Werbung, Marketing & PR

Medienbeobachter META & MMO bündeln ihre Kräfte