ORF im Mai mit deutlichem Quotenzuwachs

Bundespräsidentenwahl, Song Contest, "Vorstadtweiber" und "Dancing Stars" bescherten dem ORF im Mai 2016 einen deutlichen Quotenzuwachs. Die beiden ORF-Hauptprogramme kamen demnach bei den Zuschauern ab 12 Jahren auf einen Marktanteil von 33,2 Prozent (+2,3 Prozentpunkte). 2015 lag der Mai-Marktanteil bei 30,9 Prozent.

ORF im Mai mit deutlichem Quotenzuwachs

ORF-Chef Alexander Wrabetz.

ORF eins erzielte dabei im Vormonat 10,9 Prozent Marktanteil (-0,5), ORF 2 kam auf 22,4 (+2,8). Bei den heimischen Privatsendern konnte sich Puls 4 von ATV absetzen und erreichte 3,5 Prozent (+0,2). ATV kam auf 2,7 (-0,1), Servus TV auf 1,8 (+0,1).

In der werberelevanten Zielgruppe der unter 50-Jährigen holte Puls 4 einen Marktanteil von 4,6 Prozent und erzielte damit den stärksten Mai-Wert seit Senderbestehen. ATV verbuchte in diesem Segment 3,8 Prozent und freute sich im Mai mit seinem Wahl-Duell zur Bundespräsidentenwahl mit knapp 450.000 Sehern über die reichweitenstärkste Eigenproduktion seiner Sendergeschichte.

Durchwegs rückläufig waren die Quoten der in Österreich zu empfangenden deutschen TV-Sender.

Oliver Köttnitz, Senior Manager Media & Entertainment Horváth & Partners Düsseldorf

Wie die Medienindustrie von Covid-19 profitiert

Robust und krisensicher wie kaum eine andere Branche: Der Medienkonsum …

Digital Marketing: Das Business und der Inhalt entscheiden

„Kennt und versteht der Berater unser Geschäft?“ Das ist oft die …

Constantius Award 2021

Constantius Award - die „Oscar“-Verleihung für Berater

Österreichs Berater, Buchhalter und IT-Dienstleister waren in der …

Posing und Posting: Influencer-Marketing zieht weiter an

Unternehmen stocken ihre Budgets und Ressourcen für Influencer-Marketing …