Medienbeobachter META & MMO bündeln ihre Kräfte

Judith Schinnerl und Thomas Rybnicek (META/MMO)

Judith Schinnerl und Thomas Rybnicek (META/MMO)

Um in Zukunft noch schneller, effektiver und innovativer im Dienste der Kunden zu agieren, wachsen die beiden Medienbeobachtungsunternehmen META und MMO zusammen.

META Communication International ist Vorreiter in redaktioneller Medienbeobachtung und qualitativer Medienresonanzanalyse, Media Market Observer Spezialist im Bereich des klassischen Clippingservice und bekannt für seriöse Werbewertanalysen. Beide Unternehmen werden ab sofort sowohl im Bereich der Produktion und Analyse, aber auch mit einem neu geschaffenen Kundenbetreuungscenter noch kraftvoller für ihre Kunden arbeiten.

„Durch die Zusammenführung der Produktion sollen alle unsere Kunden künftig das Beste von META bzw. MMO erhalten“, erklärt Geschäftsführerin Judith Schinnerl, in beiden Unternehmen verantwortlich für die Bereiche Produktion, IT und Produktentwicklung. „Wir steigern damit nicht nur die Produktionseffizienz, sondern schaffen auch zusätzliche Ressourcen, um als Early Mover laufend weitere Innovationen für unsere Kunden zu entwickeln.“

Neue Medien, neue Kanäle

META und MMO arbeiten gemeinsam auch am Ausbau der Beobachtung neuer Medien, ein eigenes Kompetenzcenter mit den Spezialisten beider Unternehmen wird sich ausschließlich dem komplexen Thema Social Media widmen. Zudem werden künftig auch innovative und kontaktstarke Kanäle, wie etwa die aus den öffentlichen Verkehrsmitteln bekannten Infoscreens, in der gemeinsamen Medienbeobachtung zur Verfügung stehen.

Thomas Rybnicek, als Geschäftsführer in beiden Unternehmen verantwortlich für Verkauf und Kundenbetreuung: „Die Verzahnung von META und MMO gibt uns die Möglichkeit, eine noch intensivere und damit deutlich individuellere Kundenbetreuung zu gewährleistern. Mit dem neu geschaffenen Kundenbetreuungscenter können wir künftig wesentlich schneller auf Anfragen und Wünsche reagieren.“

Werbung, Marketing & PR

Markenwertstudie: Google bleibt Erster vor Apple und Microsoft

Werbung, Marketing & PR

Confare IDEAward 2017 – das sind die Gewinner

Digital

Facebook greift mit WhatsApp Konkurrent SnapChat an