Himmelhoch gewinnt den PR-Etat von Jägermeister

Die Agentur Himmelhoch Text, PR & Event gewinnt den Etat für die klassischen und kreativen PR-Agenden von Jägermeister.

Himmelhoch gewinnt den PR-Etat von Jägermeister

Von links nach rechts: Natalie Wabnitz (Mast-Jägermeister, Marketing and Sales), Carina Nistl (Himmelhoch, Consultant), Michael Fasching (Himmelhoch, Consultant), Eva Mandl (Himmelhoch, Geschäftsführerin), Jörg Staege (Area Manager für Westeuropa bei Mast-Jägermeister), Anna Zenz (Brand Management Jägermeister Österreich)

Eva Mandl, Geschäftsführerin von Himmelhoch, freut sich über den Etatgewinn: „Jeder kennt Jägermeister und viele haben schon mal den besonderen Moment genossen, wenn mit einem Jägermeister auf die Gemeinschaft angestoßen wird", sagt sie: "Darauf wollen wir aufbauen. Jägermeister ist eine große Bereicherung für unseren Retail- und Getränke-Bereich. Wir freuen uns schon darauf, mit einer so starken Marke zusammenzuarbeiten und unsere Ideen in der klassischen, der online aber auch der kreativen PR umzusetzen.“

Die weltweit bekannte Marke Jägermeister und die Wiener PR Agentur Himmelhoch kooperieren seit Anfang des Jahres. Anna Zenz, Jägermeister Brand Managerin in Österreich, über den Start der Zusammenarbeit: „Wir waren vom Gesamtkonzept von Himmelhoch überzeugt und glauben, dass wir mit gemeinsamen PR und Marketing Aktivitäten die Marke Jägermeister in den Köpfen der Konsumenten und der B2B Partner noch stärker verankern können.“

Oliver Köttnitz, Senior Manager Media & Entertainment Horváth & Partners Düsseldorf

Wie die Medienindustrie von Covid-19 profitiert

Robust und krisensicher wie kaum eine andere Branche: Der Medienkonsum …

Digital Marketing: Das Business und der Inhalt entscheiden

„Kennt und versteht der Berater unser Geschäft?“ Das ist oft die …

Constantius Award 2021

Constantius Award - die „Oscar“-Verleihung für Berater

Österreichs Berater, Buchhalter und IT-Dienstleister waren in der …

Posing und Posting: Influencer-Marketing zieht weiter an

Unternehmen stocken ihre Budgets und Ressourcen für Influencer-Marketing …