Britische Zeitung "Independent" stellt Druckausgabe ein

Der dramatische Leserschwund zwingt die britische Zeitung "Independent" zur Einstellung ihrer Druckausgabe. Um das Blatt vor dem Aus zu retten, kündigte der russische Eigner Ewgeni Lebedew am Freitag an, ab 26. März nur noch eine Online-Ausgabe anzubieten. "Die Zeitungsbranche verändert sich und dieser Wandel wird vom Leser angetrieben", sagte Lebedew.

Britische Zeitung "Independent" stellt Druckausgabe ein

Sie zeigten dem vor 29 Jahren gegründeten "Independent", dass die Zukunft digital sei. Von einem Rekordhoch von 400.000 Exemplaren 1989 ist die Auflage auf gut 40.000 Stück eingebrochen. Lebedew betonte, die Online-Zeitung arbeite profitabel.

Viele britische Verlage wie Trinity Mirror und Daily Mail and General Trust leiden unter dem Leserschwund und haben längst den Rotstift angesetzt. In der Vergangenheit haben bereits andere Blätter ihr Heil im Netz gesucht: So gibt es die französische Tageszeitung "La Tribune" seit Jahren nur noch online.

Oliver Köttnitz, Senior Manager Media & Entertainment Horváth & Partners Düsseldorf

Wie die Medienindustrie von Covid-19 profitiert

Robust und krisensicher wie kaum eine andere Branche: Der Medienkonsum …

Digital Marketing: Das Business und der Inhalt entscheiden

„Kennt und versteht der Berater unser Geschäft?“ Das ist oft die …

Constantius Award 2021

Constantius Award - die „Oscar“-Verleihung für Berater

Österreichs Berater, Buchhalter und IT-Dienstleister waren in der …

Posing und Posting: Influencer-Marketing zieht weiter an

Unternehmen stocken ihre Budgets und Ressourcen für Influencer-Marketing …