Änderungen im Board des Verbands Österreichischer Zeitungen

Änderungen im Board des Verbands Österreichischer Zeitungen

"Kleine Zeitung"-Geschäftsführer Thomas Spann übernimmt im Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) die Leitung des Boards Lesermarkt und folgt in dieser Funktion auf den scheidenden Ex-NÖN-Geschäftsführer Harald Knabl.

Spann, der die Geschäfte der "Kleinen" gemeinsam mit Walter Walzl und Hubert Patterer führt, wurde vom VÖZ-Vorstand einstimmig in die ehrenamtliche Funktion gewählt. Das Board Lesermarkt ist im VÖZ für aktive Maßnahmen zuständig, die die Verlage bei der Bindung und Gewinnung von Lesern unterstützen soll.

Die Arbeitsschwerpunkte umfassen Leserforschung, Lesermarketing, Unterstützung der Verbandsmitglieder bei Fragen der Vertriebsoptimierung, Vertretung der Brancheninteressen gegenüber Dienstleistern und politischen Institutionen im Distributionsbereich sowie Entwicklung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für Verlagsmitarbeiter in den Bereichen Vertrieb und Marketing.

Das Board ist auch eine Plattform für Informationsaustausch und Diskussion über Branchenentwicklungen im Bereich Lesermarkt. Geschäftsführerin des Boards ist Nadja Vaskovich. Nach dem Abgang Knabls wurde zudem NÖN-Chefredakteur Martin Gebhart als Vertreter der "Niederösterreichischen Nachrichten" in den VÖZ-Vorstand kooptiert. Knabls Funktion als Vorsitzender der Wochenzeitungen innerhalb des VÖZ wurde unterdessen vom News-Gruppe-Generalbevollmächtigten Helmut Hanusch übernommen.

Christian Schneider, Digitalchef bei FCA

Werbung, Marketing & PR

"Die Digitalbranche ist zu sehr auf Klicks fixiert"

XXXLutz Marketingleiter Thomas Saliger (li.) und Premedia-CEO Wolfgang Erlebach.

Wirtschaft

Digitalisierung bei XXXLutz: Werbung automatisch persönlich

Werbung, Marketing & PR

Markenwertstudie: Google bleibt Erster vor Apple und Microsoft

Werbung, Marketing & PR

Confare IDEAward 2017 – das sind die Gewinner