"Plus-Size" und "Farbe des Jahres" - Zwei aktuelle Trends

"Plus-Size" und "Farbe des Jahres" - Zwei aktuelle Trends

Auf den Fashion Weeks in Mailand, New York, Paris, London und Berlin kommen nicht nur Models wie Gisele Bündchen groß raus, es werden auch regelmäßig modische Trends für die kommenden Saisons gesetzt. Solche Trends gibt es in jedem Bereich des Lebens - ob soziokulturelle Trends wie den Wellness-Trend als Lebenseinstellung, Konsumtrends wie das Motto "Geiz ist Geil " sowie Produkt- und Modetrends, die jedoch meist marketinggesteuerte Phänomene und oft nur für eine Saison relevant für die Gesellschaft sind. Solche Strömungen in der Mode- und Konsumwelt untersucht die sogenannte Trendforschung: Indem sie aktuelle Ereignisse und Veränderungen beobachtet, gibt sie Prognosen hinsichtlich der Entwicklungen in den nächsten 5 bis 10 Jahre ab.

Eine Trendforscherin, die in der Modewelt für ihre treffsicheren Prognosen bekannt ist, ist die Niederländerin Lidewij Edelkoort, deren Firma Trend Union Büros in Tokio, Paris und New York unterhält. Ihre Trend Books werden in streng limitierter Auflage veröffentlicht, und das Time Magazin hat sie vor ein paar Jahren als eine der 25 wichtigsten Mode-Expertinnen der Welt bezeichnet. Als ihr wichtigstes Instrument bezeichnet sie ihre Intuition. Anstatt Vorhersagen anhand einer Analyse großer Datenmengen zu treffen, verlässt sie sich auf ihr Bauchgefühl und ihre Beobachtungsgabe: "Wen sollte ich denn befragen? Die Konsumenten wissen doch selbst noch nicht, was sie in drei Jahren wollen."

Plus-Size-Trend auf Fashion-Shows angekommen

Zwei aktuelle globale Trends sind Plus-Size-Fashion und die Trendfarbe des Jahres. Was noch vor 20 Jahren auf den Laufstegen internationaler Fashion-Shows undenkbar war, wird immer mehr zur Norm. Das Schönheitsideal unserer Gesellschaft befindet sich aktuell im Wandel und Mode wird nicht mehr nur von dünnen Models, sondern von "echten" Frauen mit weiblichen Rundungen präsentiert. Ein prominentes Beispiel ist die US-Amerikanerin Ashley Graham, die trotz - oder gerade wegen - ihrer Konfektionsgröße 44 zu einer weltweit bekannten Mode- und Werbe-Ikone aufgestiegen ist.

Dementsprechend steigt auch die Nachfrage und damit das Angebot an Mode für kurvige Frauen. Die Konsequenz ist, dass Onlineshops wie "Ultra Violet" Farbe des Jahres. Der offizielle Farbcode "PANTONE 18-3838 Ultra Violet" bezeichnet ein dunkles Violett, das an den Nachthimmel erinnern und Gefühle wie Neugier und Sehnsucht wecken soll. Es ist davon auszugehen, dass in Bälde nicht nur Kleidungsstücke, sondern auch Möbel und Wohnaccessoires in diesem Farbton gestaltet werden.

Ravin Mehta, Gründer von "The unbelievable Machine Company" (*uM)

Digitalisierung: Vorwärts in die Zukunft

Big Data, big Business: "Daten sind besser als Öl"

Digitalisierung: Vorwärts in die Zukunft

Künstliche Intelligenz: Keine Angst vor denkenden Computern

Interview
Otto Schell, Vorstand IoT-/Business Transformationen der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DASG)

Digitalisierung: Vorwärts in die Zukunft

„Wir sollten lernen, die Digitalisierung ernst zu nehmen“