Österreich, Land der teuren Flugreisen

Bis auf ein Land kostet nirgendwo sonst auf der Welt ein Inlandsflug mehr wie in Österreich.

Bis auf ein Land kostet nirgendwo sonst auf der Welt ein Inlandsflug mehr wie in Österreich.

Zwischen Flugpreisen liegen Welten. Pro 100 Kilometer zahlt man etwa für Inlandsflüge zwischen 2,40 Euro und 162 Euro. Österreich zählt dabei zu den teuersten Ländern der Welt. Auslandsflüge sind von hier aus dagegen vergleichsweise günstig. Von wo aus man am günstigen in alle Welt abheben kann.

Fliegen kann so schön sein. Und so günstig. Davon können nicht nur die Fluglinien und die Airports, sondern auch andere Wirtschaftszweige profitieren. Zum Beispiel die Tourismuswirtschaft. Im Winter bringen etwa Billigflieger zu hunderten Tages-Skitouristen von Hamburg nach Salzburg oder Innsbruck. Zum Diskonttarif ab 19,90 Euro. Abflug um sieben Uhr morgens, Ankunft um neun Uhr, und dann der Transfer per Shuttle-Bus ins Skigebiet wo bereits die reservierten Leihski warten. Nach einem Tag auf der Piste uns zünftigem Aprés Ski geht es um 19 Uhr wieder zurück an die Elbe.

Doch nicht in jedem Land gibt es derart günstige Angebote. Das Flugreiseportal kiwi.com hat für insgesamt 75 Länder die durchschnittlichen Kosten für geflogene Kilometer ermittelt. Dafür wurden die Preise von rund einer Million Flüge, sowohl von Billigairlines als auch von klassischen Airlines ermittelt und auf Kosten pro 100 Flugkilometer heruntergebrochen. Das Ranking wurde sowohl für Inlandsflüge als auch für internationale Flüge erstellt. Der so entstandene Flugpreisindex soll eine Orientierungshilfe für die Kosten einer Flugreise sein. Kiwi.com Geschäftsführer Oliver Dlouhý: "Die Menschen können schwer nachvollziehen, wie und wann sich Flugtickets im Preis ändern, aber der Index zeigt, welche Länder günstige Reisen ermöglichen."

Die Preise unterscheiden sich schon innerhalb Europas mitunter gravierend. So kosten etwa Billigflüge pro 100 geflogener Kilometer innerhalb Hollands 25,28 Euro, in Österreich zahlt man dafür 62,58 Euro. Nur in den Vereinigten Arabischen Emiraten müssen Reisende noch tiefer in die Tasche greifen. Dort verlangen die Fluglinien durchschnittlich knapp 163 Euro pro 100 Flugkilometer.

Internationale Destinationen: Airlines fast gleichauf

Internationale Flüge sind in Österreich dagegen vergleichsweise günstig. Gemessen nach den Flugkosten für Reisen mit klassischen Airlines liegt Österreich mit Durchschnittspreisen von 4,07 Euro pro 100 Kilometer auf Platz sieben, im Ranking der Billig-Airlines mit 3,34 Euro immerhin auf Platz 16.

Doch es geht auch viel billiger. Von China aus fliegt man mit einer Billigairline um durchschnittlich 1,10 Euro pro 100 Flugkilometer in alle Welt und um 2,55 Euro mit einer traditionellen Fluglinie. Am teuersten hebt man von Kanada aus ab. Internationale Destinationen anzufliegen kostet von dort aus mit einer klassischen Airline über im Saison-Schnitt 84,99 Euro und mit einer Billigairline immer noch 39,24 Euro. Was ebenfalls der höchste Wert im Vergleich der 75 Nationen ist.


Service: Flugpreise im Überblick

Im Aviation Price Index von kiwi.com werden die Preise für Flugreisen pro 100 geflogener Kilometer gegenübergestellt. Die Werte für Billigairlines und klassische Airlines werden getrennt ausgewiesen. Das untenstehende Ranking entspricht dem Durchschnitt aller Werte (Inlands- und Auslandsflüge aller Airlines). Zum Download einer vergrößerten Ansicht klicken Sie bitte hier oder auf das Bild.

Aviation Price Index

Flugpreisindex; zum Download einer größeren Ansicht auf das Bild klicken.

Recht

OGH-Urteil gegen Untervermietung über Online-Plattformen

Tourismus & Reise

Tiroler Sommer-Posse um Zusatzstoffe im Kunstschnee

10 Jahre Airbnb: Milliarden-Business und Problemzone

Tourismus & Reise

10 Jahre Airbnb: Milliarden-Business und Problemzone