Bruno Rossmann: "Steuerreform 2016 - eine vertane Chance"

Bruno Rossmann, Budgetsprecher der Grünen

Bruno Rossmann, Budgetsprecher der Grünen

Bruno Rossmann, Budgetsprecher der Grünen, im Video-Interview zu Themen wie Ökosoziales Steuersystem, Vermögenssteuer, Förderungen, Photovoltaikanlagen, Transnationaler Transport.

Mit der Steuerreform 2016 habe man in Österreich eine große Chance vertan, meint Bruno Rossmann, Budgetsprecher der Grünen. Vermögenssteuern seien nötig, Vor allem Erbschaftssteuern. Wobei Rossmann allerdings einen Freibetrag von rund 500.000 Euro für sinnvoll hält, um Erben kleinerer Vermögen zu schützen.

Weitere Punkte sind eine ökosoziale Steuerreform, bei der die CO2-Bilanz berücksichtigt würde. Also eine Umstellung des Steuersystems nach ökologischen Prinzipien. Auch eine Förderung für Fahrräder als energieeffizienteste Verkehrsmittel - besonders im städtischen Raum - kann sich Rossmann vorstellen.

Interview Bruno Rossmann, Budgetsprecher der Grünen zu Themen wie Ökosoziales Steuersystem, Förderungen, Photovoltaikanlagen, Transnationaler Transport.

Steuern

Französische Digitalsteuer könnte G-7-Treffen belasten

Steuern

So ermitteln Firmen die korrekte Zahl der Mitarbeiter für Bilanz und Aufsichtsratpflicht

Steuertipps

So gründen Sie eine Internet-GmbH

Steuertipps

Firmenübergabe: Unternehmen ohne Steuerlast weitergeben