Spitzentechnologie aus Österreich für aufstrebende europäische Märkte

Spitzentechnologie aus Österreich für aufstrebende europäische Märkte

Immer mehr österreichische Unternehmen sind Weltmarktführer und echte Global Player in den verschiedensten Marktsegmenten, sie setzen durch ihr Know-How globale Maßstäbe und erlangen internationale Anerkennung durch ihre Spitzentechnologien. Dabei handelt es sich keineswegs nur um „hidden champions“, sondern ebenso um kontinuierlich gewachsene und börsennotierte Konzerne, die als technologiegetriebene Unternehmen mit Weitsicht und ausgezeichneter Expertise vielfältige Wachstumschancen konsequent nutzen.

Immer mehr heimische Konzerne sind Weltmarktführer – es gibt gute Gründe dafür

Der Konkurrenz im Kampf um neue Marktanteile konstant einen entscheidenden Schritt voraus zu sein, ist eine jederzeit herausfordernde Aufgabe, der sich die österreichische Industrie gerne stellt. Dies gelingt, in dem sich viele der heimischen Konzerne mit einer klaren Strategie auf den Weltmärkten positionieren und den Absatz ihrer exzellenten Produktions- und Fertigungsanlagen um besonders leistungsstarke Service- und Vertriebsstrukturen direkt vor Ort ergänzen. Der sichtbare Erfolg dieser Strategie gibt ihnen recht.

Beispielhaft erfolgreich: LiSEC – Innovator und Impulsgeber der Flachglasverarbeitung

Das bereits 1961 gegründete Unternehmen LiSEC steht als traditionsreicher Weltmarktführer im Bereich des Anlagenbaus für die Flachglasindustrie für wichtige technische Innovationen und neue Impulse. Aufgrund der hohen Innovationskraft sind schon jetzt die Auftragsbücher bis weit in die zweite Jahreshälfte gut gefüllt.

Die hohe Exportquote von 95 % zeigt eindrucksvoll, wie gut diese beispielhafte strategische Ausrichtung funktioniert. LiSEC profitiert dabei zweifelsfrei auch von den deutlich erkennbaren Wachstumspotenzialen der ost- und südeuropäischen Wirtschaftsräume. Sowohl Polen als auch viele weitere Länder Ost-, Süd- und Nordeuropas beantworten die immer weiter steigende innerstaatliche Nachfrage nach verarbeitetem Glas mit der Bestellung hochwertiger Maschinen, effektiver Softwareslösungen und umfassender Services von LiSEC.

Fortschritt made in Austria: Weltweit anerkannte Spitzentechnologie setzt Maßstäbe

Eines ist klar: Österreichs Spitzenunternehmen und Weltmarktführer müssen für ihren internationalen Wachstums- und Expansionserfolg auch in Zukunft ihre Stärken überaus effektiv bündeln: „think global – act local“ ist deshalb nur einer von mehreren wichtigen Erfolgsbausteinen, denn künftig wird es nicht mehr allein genügen, sich als lokaler Produzent oder Lieferant im jeweiligen Land zu etablieren. Der wohl wichtigste Aspekt des kontinuierlichen Fortschritts made in Austria ist die bereits erwähnte konsequente Weiterentwicklung marktführender Spitzentechnologien und Ingenieursleistungen. Diesen unbestreitbaren Technologievorsprung gilt es zu halten und selbst oder gemeinsam mit überaus leistungsstarken Branchenpartnern auszubauen. So kann man heute und in Zukunft dem internationalen Wandel höchst flexibel begegnen, selektiv und verantwortungsvoll expandieren und die besondere Qualität des gesamten Unternehmens- und Leistungsportfolios noch weiter steigern. Zudem gilt es – im Idealfall früher als andere – die potenziellen Möglichkeiten neuer Absatzmärkte sehr schnell zu erkennen und frühzeitig zu nutzen. Asien, Lateinamerika, Russland und ebenso weitere wichtige Weltregionen zeigen mit ihren nach wirtschaftlichem Wohlstand strebenden Nationen unverzichtbare wirtschaftliche Expansionswege auf.

Niki Ernst

Digitalisierung: Vorwärts in die Zukunft

Next up: Exponential Organisations [Digitalisierung]

Innovationen aus der Steiermark

SFG: Mehr Dynamik für die steirische Wirtschaft

Karrieren

Studie: Wie Unternehmer ticken, was sie antreibt