Eine Software mit Stempel und Siegel

Eine Software mit Stempel und Siegel

Eine steirische Softwareschmiede verändert nachhaltig die Welt. Kein Wunder also, warum das Unternehmen für den begehrten USA-Biz-Award 2018 nominiert wurde.

Das Konzept erschien damals einfach: Lebensmittel und Sicherheit sollten in Zukunft stärker miteinander verknüpft werden. Zeiten, in denen fehlende Transparenz und damit einhergehende Lebensmittelskandale für Schlagzeilen sorgten, sollten bald der Vergangenheit angehören – so die Vision der Gründer Thomas Lorber (CEO), Franz Rauch, Hans Fruhmann und Peter Krainer, die selbst in einem fleischerzeugenden Betrieb tätig waren. Damit wurde die Idee geboren, die Wertschöpfungskette der Lebensmittel mit einem speziellen Qualitätssicherungssystem nachvollziehbar und transparenter zu gestalten. Anstelle des bitteren Beigeschmacks sollten eine gentechnikfreie Lebensmittelproduktion, ressourcenschonende Erzeugung und fairer Handel serviert werden. Im Jahr 2001 gründeten die vier Visionäre die Firma Intact GmbH, die heute ihren Sitz im Impulszentrum Lebring hat. Knapp siebzehn Jahre später arbeiten rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen, das knapp 4,5 Millionen Euro umsetzt. Mit einzigartigen “Integrity Management Solutions” für die Bereiche Audit- und Zertifizierungsmanagement, Rückverfolgung und Qualitätsmanagement befindet sich die steirische Softwareschmiede auf einem Erfolgskurs. Mit 90 Prozent Exportquote hat Intact bereits den globalen Markt erobert. Namhafte Kunden weltweit wie Marine Stewardship Council (MSC), Kiwa oder die spanische Kontrollstelle CAAE sind bereits mit an Bord und setzen auf die Software-Lösungen aus Lebring. In Österreich wurde das Siegel der Bio-Marke “Ja!Natürlich” mit Intact-Software vergeben.

Steiermark erobert USA


Seit dem US-Marktantritt im Jahr 2005 hat Intact eine marktbeherrschende Stellung im Bereich Bio-Zertifizierungen eingenommen – mehr als 50 Prozent der Bio-Audits und Bio-Zertifizierungen werden mit den steirischen Softwarelösungen in den USA bereits durchgeführt. Der erste US-Kunde folgte noch im selben Jahr, und heute kann das Lebringer Unternehmen stolz auf eine lange Liste an Zertifizierungsstellen blicken. Im Jahr 2016 reihte sich dann das US-Landwirtschaftsministerium (USDA – U.S. Department of Agriculture) ein. Die USA sind einer der wichtigsten Märkte des Unternehmens, ein Drittel des Umsatzes wird hier bereits umgesetzt, weshalb in den kommenden Jahren auch intensiv an weiteren Investitionen gearbeitet wird.

And the Oscar goes to …

Am 4. März 2018 vergibt die Außenwirtschaft Austria den prestigeprächtigen USA-Biz-Award, bei dem österreichische Unternehmen geehrt werden, die in den USA außergewöhnlich erfolgreich sind. Bereits zum achten Mal wird der Preis heuer vergeben, 17 steirische Unternehmen gehen in insgesamt sechs Kategorien ins Rennen. Die Intact GmbH hat sich heuer zum ersten Mal für den Award beworben und wurde aufgrund hervorragender wirtschaftlicher Leistungen in den vergangenen Jahren in den USA mit einer Nominierung in der Kategorie “Market Footprint” – neben zwei weiteren nominierten österreichischen Unternehmen – belohnt.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.intact-systems.com

Vielen Dank für die inhaltliche Unterstützung an die SFG

Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess mit der E-Auto-Studie "Vizzion"

Auto & Mobilität

Eine ID für alle: Volkswagens neue Elektroauto-Plattform

Immobilien

Wer Österreichs Luxusimmobilien kauft

Karrieren

Die 5 größten Hürden bei der Weitergabe von Unternehmen