Anwälte im Sonderangebot: Checks für Ehe, Erbe oder Mietvertrag

Anwälte im Sonderangebot: Checks für Ehe, Erbe oder Mietvertrag

Anwälten in Wien und teilweise in ganz Österreich bieten nun fünf Beratungspakete zu Sonderkonditionen an. Sie klären auf über rechtliche Konsequenzen von Ehe- und Partnerschaften. Weitere Checks betreffen die Themen Erbrecht, Rechtsfragen bei Käufen, Sanierung und Bau von Haus- und Wohnungen, Mietrecht und Patientenverfügung. Die Kosten, die Leistungen.

Der Beratungsbedarf in Rechtssachen steigt. Doch nicht jeder kann oder will für jede Auskunft von einem Rechtsanwalt Beträge ausgeben, die unter Umständen vorher nicht genau absehbar sind. Diesem Bedürfnis nach komprimierter Rechtsberatung kommt die Rechtsanwaltskammer nun mit fünf neuen Beratungspaketen nach.

Die Sonderpauschale pro Check: 120 Euro.

1. Der Rechtscheck für Ehe- und Lebenspartner


Fast jede zweite Ehe in Österreich wird geschieden. Daran denken heiratswillige Paare zwar meist nicht, doch die Probleme, die eine Trennung einer Ehe- oder
Lebenspartnerschaft mit sich bringen kann, sind für viele Beteiligte massiv und sind mitunter existenzgefährdend.
Deshalb bieten die österreichischen Rechtsanwälte ab sofort ein Beratungspaket an, in dem sie über rechtliche Konsequenzen bei Eheschließung und Scheidung
aufklären. Dieses Beratungsgespräch ist sowohl für künftige als auch bestehende Ehepaare sinnvoll. Hierbei können sich Heiratswillige vorsorgend Klarheit über die
Konsequenzen im Fall einer Trennung verschaffen. Im gemeinsamen, auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Gespräch mit dem Rechtsanwalt werden
vermögens- und sozialrechtliche Aspekte beleuchtet.

Fehlentscheidungen durch Check vermeiden

Der Vorteil des Checks: Rechtsanwälte sind unabhängige Rechtsexperten, die nur ihren Klienten verpflichtet sind. Schon ein einmaliges Beratungsgespräch kann laut Rechtsanswaltskammer, dazu beitragen, Fehlentscheidungen zu vermeiden, mit denen man im schlimmsten Fall ein Leben lang zu kämpfen hat. Vor der Eheschliessung oder dem Eingehen einer Partnerschaft ist eine sachkundige Beratung durch den Rechtsanwalt besonders zu empfehlen
Die Wiener Rechtsanwälte bieten deshalb nun dieses spezifische Beratungspaket an.

2. Der Erbrechts-Check

Verantwortung für die Zukunft von Angehörigen oder Verantwortung für ein Unternehmen macht es notwendig, über den eigenen Tod hinaus zu denken und die
Nachfolge zu regeln. Kommt das Ende „aus heiterem Himmel“ oder hat der Erblasser zwar eine Regelung vorbereitet, aber unzutreffend formuliert, so kann daraus
Rechtsunsicherheit und Streit entstehen. Aus diesem Grund haben Österreichs Rechtsanwälte im Rahmen der Aktion „Check Dein Recht“ ein weiteres Beratungspaket, den „Erbrechts-Check“ geschnürt.

Einblick über Eckpunkte des Erbrechts

Dabei soll in einem ersten Beratungsgespräch Klarheit über wesentliche Bestimmungen des Erbrechtes geschaffen werden. Der Rechtsanwalt hat Erfahrung als Parteienvertreter vor Gericht. Das hilft ihm Regelungen so zu formulieren, dass sie Streit vermeidend wirken. Er ist ein rechtskundiger Berater, der nicht nur im Streitfall, sondern auch vorsorgend hilft die Rechte des Bürgers zu schützen und Geld zu sparen.

3. Haus- und Wohnungs - Check bei Kaufverträgen, Bauen und Sanieren

Die Investition in Immobilien, egal ob Rohbau, Neubau, ein Sanierungsobjekt oder eine Eigentumswohnung, ist eine Entscheidung fürs Leben und sollte sorgfältig
überlegt und geplant sein. Bereits bei der Auswahl des Wohnobjektes ist vieles zu beachten. Mühsame und komplizierte Vertragsverhandlungen sowie die
Vertragserrichtung sind oft nervenraubend. Damit die Freude über das neue Heim nicht durch unerwartete Probleme und zusätzliche Kosten getrübt wird, haben
Österreichs Rechtsanwälte ein innovatives Beratungspaket, den „Haus- und Wohnungs-Check“, geschnürt.

Mögliche Probleme aufzeigen

Dabei soll in einem ersten Beratungsgespräch Klarheit über unerwartete Probleme und unvorhergesehene rechtliche Stolpersteine, die mit dem Erwerb Ihres
Wohnobjektes verbunden sein könnten, aufgeklärt werden. Der Rechtsanwalt ist rechtskundiger Berater, der nicht nur im Streitfall, sondern auch vorsorgend hilft die Rechte des Bürgers zu schützen und Geld zu sparen.

4. Check Mietverträge: Die rechtliche Grundlagen eines Mietvertrags

Wissen Sie, was in Ihrem Mietvertrag steht? Wenn Sie vor Vertragsabschluss sichergestellt haben, dass der Vertrag Ihre Rechte als Mieter oder Vermieter wahrt, ist das nicht notwendig. Haben Sie es aber verabsäumt, sich vorab zu informieren, sind unerfreuliche Überraschungen nahezu vorprogrammiert. Öfter als man denkt
erfolgt dann das böse Erwachen. Sowohl für Mieter, als auch für Vermieter soll die Möglichkeit offen stehen, sich in einem anwaltlichen Beratungsgespräch über die rechtlichen Grundlagen eines Mietrechtsverhältnisses Klarheit zu verschaffen. Der Klient soll aber auch konkret über an seine persönliche Situation und an seine Vorstellungen angepasste mietrechtliche Möglichkeiten der Vertragsgestaltung aufgeklärt und auf zwingende gesetzliche Bestimmungen aufmerksam gemacht werden, um damit optimale rechtliche Grundlagen für das Mietverhältnis zu schaffen. Aus diesem Grund wird im Rahmen der Aktion „Check Dein Recht“ ein weiteres
anwaltliches Beratungspaket, der „Mietrechts-Check“ angeboten.

5. Beratungsgespräch zur Patientenverfügung

Die Entscheidung über das eigene Schicksal ist wertvoll. Mit einer Patientenverfügung wird im Voraus bis ins Detail geregelt, was im Notfall geschehen
soll und wird. Soll künstlich ernährt werden? Ist eine Verlängerung des Lebens nach allen Möglichkeiten der Intensivtherapie gewünscht? Legt der Patient Wert auf
Schmerz- und Symptombehandlung mit oder unter Ausschluss bewusstseinsdämpfender Mittel? Was sollen Ärzte tun, was sollen sie unterlassen.

Aufklärung was eine Patientenverfügung beinhalten kann

Um den Klienten bei diesen wesentlichen Entscheidungen zu unterstützen und fachgerecht zu beraten, haben Österreichs Rechtsanwälte im Rahmen der Aktion
„Check Dein Recht“ diesbezüglich ein umfassendes Leistungspaket erarbeitet. In einem persönlichen Gespräch wird über das Wesen und die rechtlichen Folgen
einer Patientenverfügung, über deren Verbindlichkeit oder nur Beachtlichkeit, über die Möglichkeit des jederzeitigen Widerrufs sowie über die Notwendigkeit einer
Erneuerung nach fünf Jahren informiert. Es werden Fragen abgeklärt, inwieweit eine Patientenverfügung vom Arzt befolgt werden muss, selbst dann, wenn die
Behandlung medizinisch indiziert ist und welche Stellung Angehörige in diesem Fall haben.

Check und Errichtung der Verfügung in einem

Wenn zum Zeitpunkt des Beratungsgesprächs die ärztliche Aufklärung bereits schriftlich vorliegt und sich daraus eindeutig die abgelehnte medizinische
Behandlung ergibt, so ist die Errichtung der Patientenverfügung im Check inbegriffen. Die ärztliche Beratung sowie eine allenfalls gewünschte Hinterlegung in
einem Register sind gesondert zu honorieren.

Rechtsanwälte & Steuerberater

Compliance nach dem neuen Bundesvergabegesetz 2018

Kommentar
Georg Eisenberger - Professor für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft an der Uni Graz

Standpunkte

Standortentwicklungsgesetz – ein Gesetz ohne Nutzen

Steuertipps

Einnahmen-Ausgaben-Rechner: So senken Sie 2017 noch die Steuer