Novartis stellt Pharmasparte neu auf

Der Schweizer Pharmakonzern stellt seine Hauptsparte neu auf: Drei Bereiche werden zusammen gelegt.

Novartis stellt Pharmasparte neu auf

Novartis stellt Pharmasparte neu auf

Basel. Der Schweizer Pharmariese Novartis stellt seine Hauptsparte neu auf. Im Geschäft mit patentgeschützten Medikamenten - genannt Innovative Medicines - werden die Bereiche Pharmaceuticals und Oncology zusammengeführt, wie der Konzern am Montag mitteilte. Pharmaceuticlas-Chefin Marie-France Tschudin übernimmt die Leitung der Sparte. Die Managerin wird zudem Chief Commercial Officer.

Novartis schafft außerdem zwei separate Vertriebsorganisationen mit stärkerer geografischer Ausrichtung: Innovative Medicines US und Innovative Medicines International. Oncology-Chefin Susanne Schaffert wird den Konzern verlassen, ebenso John Tsai, President Global Drug Development und Chief Medical Officer.

Die zweite Geschäftssparte Sandoz, die Nachahmermedikamente herstellt und vertreibt, hat Novartis im vergangenen Jahr auf den Prüfstand gestellt.

Wetransfer ermöglicht das Teilen großer bis sehr großer Daten.

Wetransfer: Große Daten sicher und einfach verschicken

Das Collaboration Tool Wetransfer wurde im Jahr 2009 wurde in Amsterdam …

Google Workspace schafft flexible Arbeitswelten - für Ein-Personen-Unternehmen genauso wie für große Konzerne.

Google Workspace – Arbeitsplätze in der Cloud

Mit "Workspace" bietet der Internet-Gigant Google ein für viele …

ownCloud - eine Collaboration-Lösung, bei der Unternehmen die volle Hoheit über ihre eigenen Daten behalten.

ownCloud: Cloud-Collaboration über eigene Server

Die Open-Source-Software ownCloud bietet zahlreiche Möglichkeiten zur …

Dresscode bei Sommerhitze: Richtig gekleidet im Büro

Wenn das Thermometer auf über 30 Grad klettert, wird in vielen Büros …