WK Vorarlberg finanziert Deutschkurse für qualifizierte Flüchtlinge

WK Vorarlberg finanziert Deutschkurse für qualifizierte Flüchtlinge

Deutschkurse für höherqualifizierte Flüchtlinge sollen rasch fit für den Arbeitsmarkt machen.

Die Wirtschaftskammer (WK) Vorarlberg finanziert höherqualifizierten Flüchtlingen und subsidiär Schutzbedürftigen kostenlose Deutschkurse über das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI). Ziel sei es, Flüchtlinge mit Berufsausbildung oder höherer Schulbildung sowie jene, die bereits einen Arbeitsplatz haben, rasch in den Arbeitsmarkt zu integrieren, teilte die WK am Montag mit.

Zudem könnten am Förderprogramm unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Asylberechtigte teilnehmen, die von "vertrauenswürdigen Stellen oder Personen" - etwa Gemeinden oder der Caritas - empfohlen werden. Mit den Kursen soll für diese Flüchtlingsgruppe eine Individualförderung angeboten werden, die auf bereits bestehende Maßnahmen aufbaut, hieß es. Gefördert werden alle Sprachniveaus, Voraussetzung sind nur die Beherrschung des deutschen Alphabets sowie geringe Englischkenntnisse.

Karrieren

Was Aufsichtsräte wissen sollten: 5 Erfolgs-Tipps

Karrieren

Smarte Ziele - zum Wohle von Mitarbeitern und Unternehmen

Kommentar

Management Commentary

Recruiting: Warum die Pharma-Personaler schwitzen

Digitalisierung: Vorwärts in die Zukunft

Resilienz: Wer fürchtet sich vor der Digitalisierung?