Die 10 Studiengänge mit den besten Einstiegsgehältern

Die Frage "Was studieren?" stellen sich im Spätsommer alljährlich viele. Der Vergleich von Einstiegsgehältern für Uni-Absolventen kann dabei hilfreich sein. Das Österreichische Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum (ÖPWZ) hat die Studiengänge mit den besten Verdienstmöglichkeiten erhoben.

Die 10 Studiengänge mit den besten Einstiegsgehältern

Wer vor der Studien- und Berufswahl steht, tut das gerne auch mit einem Blick auf die späteren Verdienstmöglichkeiten. Dabei spielt dabei auch die potenzielle Einstiegsgage eine Rolle, denn je höher das ist, desto leichter fällt der Start ins Berufsleben.

Das Österreichischen Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum ÖPWZ hat die Durchschnitts-Einstiegsgehälter für heimischen Studienabsolventen für das Jahr 2018 unter die Lupe genommen. Dabei wurden neben den laufenden Monatsgehältern auch zusätzliche jährliche Bezüge sowie Überstundenpauschalen und All-In Bezüge eingerechnet. Das Resultat zeigt Absolventen der Rechtswissenschaften, von Technik- sowie Wirtschaftsstudiengängen auf den vordersten Plätzen.

Der 3.000er

Können die Absolventen der juridischen Fakultät sowie die Uni- und FH-Technikabsolventen im Durchschnitt knapp über 3.000 Euro Einstiegsgehalt erwarten, rangieren Wirtschaftsstudenten knapp unter der 3.000er-Marke.

Recht gute Jobchancen insgesamt haben Technikabsolventen. Unter den Top-10 sind die technischen Fakultäten gleich vierfach unter den besten sieben vertreten , Wirtschaft mit Uni- oder FH-Abschluss ebenfalls viermal und Rechtswissenschaften zweimal.

Master bringt Bares

Absolventen mit Masterabschluss verdienen grundsätzlich mehr als die Bachelor-Absolventen. Mit der Berufserfahrung steigt zudem der Abstand noch an - um 400 bis 700 Euro bei Uni- und FH-Absolventen einer technischen Fakultät. Bei Absolventen von Wirtschaftsstudiengängen beläuft sich der Unterschied der erhobenen Durchschnittsgehälter auf 300 Euro beim Jobeinstieg und auf 650 Euro nach drei bis fünf Jahren. Wer Berufspraxis vorweisen kann steigt im Regelfall gleich etwas höher ein - was langfristig ein deutlicher Vorteil werden kann.

Ranking: Die 10 Studiengänge mit den besten Einstiegsgagen



1. Universität - Rechtswissenschaften - Mag./Dr.

Einstiegsgehalt: 2.909 bis 3.039 Euro


2. Universität - Technik - MA

Einstiegsgehalt: 2.907 bis 3.040 Euro


3. Fachhochschule - Technik - M.Sc.

Einstiegsgehalt: 2.900 bis 3.023 Euro


4. Universität - Wirtschaft - M.A.

Einstiegsgehalt: 2.819 bis 2.950 Euro


5. Fachhochschule - Wirtschaft - M.A.

Einstiegsgehalt: 2.750 bis 2.882 Euro


6. Universität - Technik - B.Eng./Bakk.Techn.

Einstiegsgehalt: 2.638 bis 2.750 Euro


7. Fachhochschule - Technik - B.SC.

Einstiegsgehalt: 2.627 bis 2.714 Euro


8. Universität - Rechtswissenschaften - BKK./LL.B.

Einstiegsgehalt: 2.563 bis 2.649 Euro


9. Universität - Wirtschaft - B.A.

Einstiegsgehalt: 2.518 bis 2.629 Euro


10. Fachhochschule - Wirtschaft - B.A.

Einstiegsgehalt: 2.484 bis 2.609 Euro


Die ÖPWZ-Studie

Die 35-seitige Broschüre mit näheren Informationen zu der Studie, den Ergebnissen und der dahinter liegenden Methodik können Sie kostenpflichtig beim ÖPWZ erwerben => Link .

Executive Education - Schwung für Ihre Karriere

In Kooperation mit der WU Executive Academy liefert Ihnen der trend im …

Studie: Millenials und Generation Z als Krisenverlierer

Die Einkommen der 20- bis 39-Jährigen sind seit der Wirtschaftskrise 2008 …

Kommentar
Alois Czipin, Gründer "Czipin Produktivitätssteigerungs-GmbH"

Alois Czipin: Aufgegeben wird ein Brief!

Consulter Alois Czipin berichtet über die hohe Fluktuation in seiner …

Erwin van Lambaart

Erwin van Lambaart wird neuer Boss der Casinos Austria

Der frühere Theater- und TV-Produzent Erwin van Lambaart, derzeit CEO von …