Robert Kromoser ist neuer Chef von A.T. Kearney Austria

Der 45-jährige Robert Kromoser ist neuer Managing Director von A.T. Kearney Austria. Kromoser arbeitet seit mehr als 20 Jahren bei A.T. Kearney mit Schwerpunkten Einkaufstransformation und Kostensenkung.

Robert Kromoser, Managing Director A.T. Kearney Austria

Robert Kromoser, Managing Director A.T. Kearney Austria

Führungswechsel bei A.T. Kearney Austria: Wie das Unternehmen bekanntgab hat der Niederösterreicher Robert Kromoser per Jahresbeginn 2019 die Leitung der Wiener Niederlassung übernommen.

Kromoser, 45, ist bereits seit mehr als 20 Jahren bei A.T. Kearney und hat viele globale Projekte mit Schwerpunkt Einkaufstransformation und Kostensenkung in der Automobil-, Baumaschinen-, Chemieindustrie sowie Einzel- und Großhandel geleitet. Er ist Co-Autor mehrerer Bücher wie „Das Einkaufsschachbrett“ und Studien wie „Assessment of Excellence in Procurement (AEP)“.

Der neue A.T. Kearney Austria Chef hat an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Carnegie Mellon University (USA) Betriebswirtschaft studiert.

A.T. Kearney ist seit 1998 mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Österreich vertreten. Zu den Kunden zählen nationale und internationale Top-Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Fahrzeugindustrie, Anlagenbau, Telekommunikation, Energiewirtschaft, Financial Services, Transport, Chemie, Papier, Verpackung, Konsumgüter, Handel, Tourismus und öffentliche Verwaltung.

Executive Education - Schwung für Ihre Karriere

In Kooperation mit der WU Executive Academy liefert Ihnen der trend im …

Andreas Bierwirth

Magenta CEO Andreas Bierwirth wechselt zur Erste Group

Andreas Bierwirth, seit 10 Jahren CEO von Magenta, wechselt mit Oktober …

Die Familiengründung bedeutet für Österreichs Frauen meistens einen Karriereknick. Papamonat oder Väterkarenz werden nur selten angenommen.

Working Moms: Was bringen Papamonat & Väterkarenz?

Der „Papamonat“ wurde 2019 gesetzlich verankert. Doch bisher nützen nur …

Kleider machen Leute: Das richtige Business-Outfit kann den entscheidenden Vorteil im Job bringen. Frauen haben wesentlich mehr Spielraum als Männer und müssen sich nicht nur zwischen schwarz, grau oder nachtblau entscheiden.

Top Business-Outfits für Damen: Dressed for success

Wer die Karriereleiter empor klettert, braucht das richtige Outfit. Das …