Neuer Finanzchef für T-Mobile Austria

T-Mobile Finanzchef Gero Niemeyer

T-Mobile Finanzchef Gero Niemeyer

Gero Niemeyer wird mit April 2017 neuer CFO von T-Mobile Austria. Der 43-jährige deutsche Manager folgt Stefan Groß. Zuvor war Niemeyer Geschäftsführer Kundenservice der Telekom-Deutschland.

Der 43-jährige Manager Gero Niemeyer übernimmt mit 1. April die Aufgabe des Geschäftsführers Finanzen (CFO) im Vorstand von T-Mobile Austria. Niemeyer folgt damit Stefan Groß, der nach nach vier Jahren bei T-Mobile Austria eine neue Aufgabe im Konzern der Deutschen Telekom übernehmen wird.

Der neue Finanzchef ist Absolvent der RWTH Aachen sowie des Imperial College London und seit 2005 im Konzern der Deutsche Telekom tätig. Zuletzt war er Geschäftsführer Kundenservice der Telekom Deutschland, der Schwestergesellschaft von T-Mobile Austria. Seit 2013 war er in dieser Funktion für rund 15.000 Mitarbeiter zuständig sowie für die Finanzen der Kundenservice-Organisation verantwortlich.

„T-Mobile Austria ist in den letzten Jahren zu nachhaltigem Wachstum zurückgekehrt. Der österreichische Markt bleibt jedoch einer der härtesten Mobilfunkmärkte in Europa", sagt Andreas Bierwirth, CEO von T-Mobile Austria. Der österreichische Markt zeichnet sich nach dem Markteintritt zahlreicher MVNOs (Mobile Virtual Network Operators) erneut durch intensiven Wettbewerb sowie dem kostenintensiven weiteren Ausbau von Breitband-Internet aus. Dazu kommt in den nächsten Jahren die Vorbereitung auf die nächste Mobilfunk-Generation 5G und damit verbundene Auktionen und Investitionsvorhaben.

Mit Niemeyer habe T-Mobile Österreich einen der erfahrensten Manager der Telekom Deutschland für die Aufgabe gewinnen können, die weitere Entwicklung in Österreich voranzutreiben. Der Manager bringt auch Erfahrungen aus einer langjährigen Tätigkeit in der Unternehmensberatung, darunter mehrere Jahre in den USA mit. Niemeyer ist Diplom-Bauingenieur, Absolvent der RWTH Aachen sowie des Imperial College London, und Alumni der Stanford Graduate School of Business.

Karrieren

Studie: Wie Unternehmer ticken, was sie antreibt

Karrieren

So formulieren Sie Kritik und Verbesserungsvorschläge richtig


Christine Antlanger-Winter, Google Austria

Karrieren

Christine Antlanger-Winter wird Chefin von Google Austria