Masterclass für Gründer: "Vom Manager zum Unternehmer"

Masterclass für Gründer: "Vom Manager zum Unternehmer"

Cocoquadrat: In der ehemaligen Bank Austria Filiale weht jetzt der Start-up Wind.

Unter der Leitung des früheren Styria-Vorstandssprechers Wolfgang Bretschko startet am 26. Mai im Wiener Coworking Café Cocoquadrat die Masterclass "Vom Manager zum Unternehmer". Der einjährige, berufsbegleitende Lehrgang richtet sich an Führungskräfte, die an der Gründung eines eigenen Unternehmens arbeiten oder sich in den nächsten zwölf Monaten selbstständig machen wollen.

Über 20 Jahre lang war Wolfgang Bretschko in der Medienwelt zuhause. Er hatte sich im Styria-Konzern bis in den Vorstand hochgearbeitet und hätte seinen Beruf wohl noch viele Jahre lang ausüben können.

„Ich wollte aber noch einmal etwas Anderes machen“, sagt der heute 48-jährige. Im Sommer 2013 schied er auf eigenen Wunsch aus dem Styria-Konzern aus und seine erste Idee war, einen Co-Working-Space für Media-Start-ups zu eröffnen. Doch dann fand er in San Francisco die Blaupause für einen etwas anderes Co-Working-Space: Ein Coworking-Café, eine Mischung aus öffentlichem Café und Arbeitsplätzen zum Mieten. Um zwei Euro pro Stunde kann man sich hier einmieten und bekommt dafür einen Einzelarbeitsplatz, Strom und schnelles Internet. Die Garderobe ersetzen absperrbare Kästchen und im Obergeschoß steht ein Besprechungsraum für bis zu 15 Personen zur Verfügung.

Vor eineinhalb Jahren hat das Cocoquadrat an der Wiedner Hauptstraße, in einer ehemaligen Bank Austria Filiale direkt gegenüber der WKO-Zentrale eröffnet. Vom altehrwürdigen Bankmobiliar und den wuchtigen Holzvertäfelungen ist jedoch kaum etwas geblieben. Nur einige extravagante Deckenleuchten erinnern noch an früher.

Nicht jeder braucht ein voll eingerichtetes Büro. Für den Start genügen auch ein Schreibtisch, Internet und Stromanschluss.

„Das erste Jahr war hart“, gibt Bretschko zu, „härter als ich gedacht hatte.“ Am eigenen Leib erfuhr er, dass es ein großer Unterschied ist, ob man ein Manager in einem Konzern ist oder ein Unternehmer, der für alles selbst verantwortlich ist und jede Entscheidung selbst tragen muss. „Ein Konzern ist wie ein fließender Fluss. Wenn ich selbstständig bin, dann bin ich selbst der Fluss. Es gibt keinen Zug, auf den man aufspringen kann“, sagt er.

Genau diese Erfahrung will Bretschko jetzt weitergeben, und zwar im Rahmen der für den Zeitraum eines Jahres angelegten Masterclass „Vom Manager zum Unternehmer“. „Gründen ist eben kein Sprint, sondern ein Marathon“, sagt Bretschko und alle Gründer stoßen auf die gleichen Probleme. Unabhängig davon, wie erfolgreich sie davor als Manager waren, denn: „Die Skills als Manager reichen nicht aus, um als Unternehmer erfolgreich zu sein.“

Wolfgang Bretschko über die Masterclass 2017 im Cocoquadrat, Wiens erstem Coworkcafé

Die Masterclass, die Gründer drei Monate lang intensiv in der Umsetzung ihrer Ideen und danach weitere neun Monate lang bei der Umsetzung derselben begleitet, stellt zunächst das Denken der Gründer, dann deren Ideen und schließlich die Ausführung auf den Prüfstand. „Wir wollen die Teilnehmer vom Denken zum Planen und zum Handeln bringen“, erklärt Bretschko und kommen formuliert dazu vier wichtige Fragen, die in der Masterclass aufgearbeitet werden:

  1. Wie gehe ich es an?
  2. Was brauche ich, damit ich es tun kann?
  3. Wie komme ich ins Tun?
  4. Was braucht es, um dran zu bleiben?

Der Aufwand, der für die Umsetzung einer Idee nötig ist, wird oft unterschätzt. Auch das weiß Bretschko aus eigener Erfahrung. „Man kann davon ausgehen, dass man immer um 50 Prozent mehr Zeit und Geld braucht als man ursprünglich gedacht hat“, meint er. Auch in dieser Hinsicht soll die Masterclass Klarheit schaffen.


Masterclass "Vom Manager zum Unternehmer"

Aufbau

  • Modul 1: 26. / 27. Mai (Freitag 15:00 bis 20:00 / Samstag 9:00 bis 17:00)
  • Modul 2: t.b.d. (Freitag 15:00 bis 20:00 / Samstag 9:00 bis 17:00)
  • Modul 3: t.b.d. (Freitag 9:00 bis 18:00 – gemeinsame Abendaktivität! Samstag 9:00 bis 17:00)
  • Coaching Treffen: t.b.d.; fünf Abende, jeweils 17:00 bis 20:00
  • Umsetzungsbegleitung: 6 Monate, bis Mai 2018
  • Ort: Cocoquadrat, Wiedner Hauptstraße 65, 1040 Wien
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen
  • Programmleitung: Wolfgang Bretschko
  • Trainer: Gregor Heise, Johanna Leopold, Sonja Kral, Cornelia Schiestek
  • Kosten: 2.490 € (inkl. 20% Mwst.)
  • Anmeldung/Informationen: office <AT> cocoquadrat.com
  • Weitere Informationen: www.cocoquadrat.com/masterclass

In Kooperation mit cocoquadrat

In Kooperation mit cocoquadrat


Niki Ernst

Digitalisierung: Vorwärts in die Zukunft

Next up: Exponential Organisations [Digitalisierung]

Georg Kraft-Kinz

Karrieren

Ex-Raiffeisen-Vorstand Georg Kraft Kinz wird Consulter

Karrieren

Studie: Wie Unternehmer ticken, was sie antreibt