7 Karriere-Mythen #1 Perfektion und Disziplin

7 Karriere-Mythen #1 Perfektion und Disziplin

Teil 1 der trend-Serie in 7 Teilen: Perfektionismus ist sinnlos, Disziplin wird idealisiert - es lebe die Komfortzone.

Glaubenssätze der Leistungskultur idealisieren gerne Disziplin im Sinne von Hartnäckigkeit bei der Verfolgung von Zielen, die man niemals aufgeben soll. Perfektion gilt gerade in ingenieurs- und techniklastigen Kulturen als absolut erstrebenswert. Die Komfortzone hingegen hat die denkbar schlechteste Nachrede als Refugium lethargischer Minderleister.

Diese Anschauungen unterzieht Daniel Rettig in seinem Buch einem wissenschaftlichen Realitäts-Check - und entlarvt sie als Mythen. "Nur weil man mit dem Kopf durch die Wand will, gibt der Beton nicht nach", fasst er die Quintessenz einer Reihe jüngerer Studien zusammen, die Vorzüge des Aufgebens unerreichbarer Ziele betonen. Wer es schafft, neue oder adaptierte Ziele zu setzen, tut seiner Motivation, mentalen und körperlichen Gesundheit nur Gutes.

Die endlose Jagd

Auch das Abgehen vom Perfektionsstreben hat laut Organisationspsychologin Dana Harari vom Georgia Institut of Technology Vorzüge. "Perfektionisten begeben sich auf eine Jagd, die niemals endet", so Rettig. Denn auch bei so positiven Dingen wie Fleiß, Sorgfalt und Engagement macht die Dosis das Gift. Das unterschreibt auch Personalberater Hans Jorda, der an Managern die Qualität schätzt, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden.

Zur Ehrenrettung der Komfortzone, die zu verlassen zur Voraussetzung für persönliche Entwicklung stilisiert wird, rückt Managementforscher Martin Corbett von der University of Leicester aus. Er kommt in einer Metastudie zum Ergebnis, dass die Leistungsfähigkeit mit dem Wohlbefinden einhergeht und permanente Überforderung langfristig genau gar nichts bringt. Resümee: Neues wagen: Ja, aber dazwischen in der Komfortzone regenerieren.


Die Serie "7 Karriere-Mythen" ist der trend-Ausgabe 49-50/2019 vom 6. Dezember 2019 entnommen.

Karrieren

Diversity: Wie Kapsch Karriereoptionen für Frauen schafft

Karrieren

4 Trends, die die Arbeitswelt und das Recruiting 2020 prägen

Karrieren

Klaus Kumpfmüller wird neuer Chef der HYPO OÖ

Karrieren

Vorarlberger Frontfrau für Luxuskaufhaus