7 Karriere-Mythen #4 Die Hierarchien

7 Karriere-Mythen #4 Die Hierarchien

Teil 4 der trend-Serie in 7 Teilen: Organisationen brauchen Hierarchien, und Überstunden fördern die Karriere

Einen üblen Leumund haben Hierarchien bei den Propheten von New Work und Agile Working. Die träumen von fluiden Organisationen, flexiblem Arbeiten in wechselnden Teams, wo Mitarbeiter ihre Rollen in den diversen Projekten so schnell wechseln wie bisher nur Schauspieler an Theatern mit festem Ensemble und Repertoirebetrieb.

"Es sind Hierarchien, die die Arbeit in einer Organisation überhaupt erst ermöglichen", hält Buchautor Daniel Rettig dem entgegen. Ein Vorteil der klassisch hierarchischen Organisation ist nämlich Klarheit: "Hierarchie klärt Zuständigkeiten, setzt Grenzen und stellt Ordnungen her." Wo sich jeder für alles zuständig und befähigt fühlt, funktioniert letztlich nichts.

"Entscheidungen werden gebraucht, auch in einem agilen Umfeld", sagt Headhunter Andreas Landgrebe. Deshalb bilden sich natürlich auch in Teams und Arbeitsgruppen holokratischer Organisationsformen Arbeitsteilung und Führungsfunktionen heraus. Wie man den bekannten Nachteilen vorbeugt, ist auch erforscht: zeitliche Begrenzung von Macht und nur jene an die Schalthebel gelangen lassen, die damit umgehen können. Auswahl und Heranbildung von Führungsnachwuchs zählt daher zu den höchsten Prioritäten im gesamten HR-Bereich.

Nicht unwesentlich für einen solchen Aufstieg ist nach wie vor die Bereitschaft zu höherem Arbeitseinsatz in Form von Überstunden. "Der Zusammenhang ist da, vorausgesetzt, es stimmen auch die Ergebnisse", sagt Kienbaum-Vergütungsexperte Alfred Berger.

Ein dänische Studie deckte dazu kürzlich einen interessanten Zusammenhang auf: Längere Arbeitszeit und Karrieresprünge korrelieren nur, wenn die Überstunden an Werktagen geleistet werden, nicht hingegen, wenn auch das Wochenende mit Arbeit verbracht wird.


Die Serie "7 Karriere-Mythen" ist der trend-Ausgabe 49-50/2019 vom 6. Dezember 2019 entnommen.

Karrieren

Diversity: Wie Kapsch Karriereoptionen für Frauen schafft

Karrieren

4 Trends, die die Arbeitswelt und das Recruiting 2020 prägen

Karrieren

Klaus Kumpfmüller wird neuer Chef der HYPO OÖ

Karrieren

Vorarlberger Frontfrau für Luxuskaufhaus