Führungswechsel bei der Porsche Holding Salzburg

Hans Peter Schützinger, Porsche Holding Salzburg

Hans Peter Schützinger ist ab September Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Holding Salzburg.

Führungswechsel bei der Porsche Holding Salzburg: Hans Peter Schützinger wird neuer Sprecher der Geschäftsführung. Er folgt damit dem Franzosen Alain Favey, der als Vertriebs- und Marketingchef zu Škoda wechselt.

Führungswechsel bei der Porsche Holding Salzburg: Mit 1. September wird der bisherige Sprecher der Geschäftsführung, der Franzose Alain Favey, als Vorstand für Vertrieb und Marketing zur Marke Škoda wechseln. Sein Nachfolger als Sprecher der Geschäftsführung wird Hans Peter Schützinger, der in der Porsche Holding Salzburg bisher für den Bereich Finanz und Finanzdienstleistungen war.

Die Porsche Holding Salzburg ist dem neuen trend TOP 500 Ranking 2017 mit einem Umsatz von 21,1 Milliarden Euro zufolge das umsatzstärkste Unternehmen Österreichs, vor der OMV und der Spar Österreich Gruppe.

Marktführer in Österreich

Porsche Holding - seit dem Jahr 2010 eine 100-Prozent-Tochter des Volkswagen-Konzerns - betreut in 26 Ländern die Marken des VW-Konzerns sowohl im Groß-als auch im Einzelhandel. Das Netz umfasst weltweit 639 Händlerstandorte. Heuer werden noch die Märkte in Schweden und Singapur übernommen. In Österreich ist die Porsche Holding mit großem Abstand Marktführer. Im Vorjahr lieferten die Salzburger in Österreich 120.450 Autos aus. Die Marken der VW-Gruppe kommen hierzulande zusammen auf 34,5 Prozent Marktanteil.

Der 50-jährige Alain Favey verfügt über fast 30 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Automobilen. 2009 trat er in den Volkswagen Konzern ein und übernahm bei der Marke Volkswagen die Vertriebsleitung Europa, bevor er 2012 zum Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Holding Salzburg berufen wurde.

Faveeys Nachfolger Hans Peter Schützinger (56) begann seine berufliche Laufbahn 1989 im Finanz- und Rechnungswesen der Porsche Holding Salzburg. 1991 übernahm er die Leitung für Bilanz- und Steuerwesen und trug in dieser Zeit auch Verantwortung für operative Auslandsprojekte. 2002 wurde er zum Geschäftsführer der Porsche Holding Salzburg bestellt. Zuletzt leitete er den Bereich Finanz, Finanzdienstleistungen sowie die Multi-Markengesellschaften im Einzelhandel in Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Polen.

Niki Ernst

Karrieren

Next up: Exponential Organisations

Georg Kraft-Kinz

Karrieren

Ex-Raiffeisen-Vorstand Georg Kraft Kinz wird Consulter

Karrieren

Studie: Wie Unternehmer ticken, was sie antreibt