Am Weg in die Digitale Zukunft: Executive Digital Future Circle

Rundgang am Erste Campus, der neuen Zentrale der Erste Group.

Rundgang am Erste Campus, der neuen Zentrale der Erste Group.

Der Executive Digital Future Circle (EDFC) hat das Ziel, Führungskräfte fit für die Digitale Revolution zu machen. Peter Bosek, Privatkundenvorstand der Erste Group, gab nun einen Einblick in die Digitale Transformation bei der Erste Group.

Ein 16-köpfiges Komitee aus digitalen Pionieren wie Peter Bosek (Privatkundenvorstand Erste Bank Group), Margarete Schramböck (CEO A1 Telekom) und Hannes Ametsreiter (CEO Vodafone), hat sich ein persönliches Anliegen zur Mission gemacht: Executives in Österreich für die Digitale Revolution fit zu machen, um mit relevanten Fragen in Zukunftsgespräche gehen und Digitale Prinzipien in das eigene Geschäftsmodell integrieren zu können.

Unter der Federführung von Sabine Hoffmann, Gründerin von ambuzzador, wurde der Executive Digital Future Circle (EDFC) im Jahr 2015 ins Leben gerufen. Im Frühjahr 2016 fand der erste Circle als eine Art praxisbezogene Grundausbildung zur Digitalen Transformation als Impulsprogramm in einer Reihe von Workshops zur statt.

Design Thinking

Zum Auftakt des Wintersemesters, in dem sich der EDFC unter anderem mit Themen wie Design Thinking und Disruptiven Technologien auseinandersetzt, skizzierte Peter Bosek am neuen Erste Campus den Weg der Erste Group ins Digitale Zeitalter.

Der Erste Hub, eine Bank-interne Ideenschmiede, habe sich als nützlicher Innovationsmotor erwiesen. In dem Ende 2012 gegründeten Spin-off ("BeeOne") arbeiten 50 Designer, Entwickler und Markenspezialisten. Gemeinsam denken sie über die Banklösungen von morgen nach.(Siehe Artikel "Design Thinking in der Praxis")

Die nächste Challenge ist für Bosek die Aktivierung der Mitarbeiter für den täglichen Innovationsprozess. Der neu errichtete Erste Campus sei dabei ein wichtiger Schritt in Richtung des neuen Zusammen-Arbeitens, persönlich und über Abteilungsgrenzen hinweg. Die ersten Erfolge hätten sich bereits eingestellt.


Impulstag: Hands on Design Thinking

Sind Sie inspiriert? Wollen Sie selbst erfahren, wie Design Thinking funktioniert und was es bewegen kann? Kommen Sie zum Impulstag "Hands on Design Thinking" am 29. November 2016. Für weitere Informationen zur Veranstaltung klicken Sie hier oder auf die untenstehende Abbildung.

Hands on Design Thinking

Hands on Design Thinking: Impulstag am 29. November 2016

Karrieren

trend-Ranking: Österreichs 300 beste Arbeitgeber

Karrieren

Umfrage zum Topjob: U-Kultur und Arbeitsklima wichtiger als Geld

Karrieren

Studienförderung wird auf 225 Millionen Euro aufgestockt