Spanische Immobilienkrise brockt Bad Bank noch immer Verlust ein

Die Folgen der Immobilienkrise in Spanien wirken noch immer nach. Die "Bad Bank" Sareb wies am Donnerstag für 2015 einen Verlust vor Steuern von 472 Mio. Euro aus. Grund dafür seien neue Rückstellungen für ausfallgefährdete Kredite.

Spanische Immobilienkrise brockt Bad Bank noch immer Verlust ein

Die spanischen Banken hatten 2013 Forderungen aus Grundstücks-und Wohngebäude-Geschäften im Volumen von rund 50 Mrd. Euro an die Sareb ausgelagert. Damit wollten sie nach der Banken- und Immobilienkrise im Land die Risiken aus ihren eigenen Büchern herausbekommen.

Die 5 größten Fehler beim Immobilienverkauf

Sigrid Kober, Geschäftsführerin von Raiffeisen Immobilien Tirol, erklärt, …

miracl.at Gründer David Savasci

Start-up miracl.at will einfachen Immobilienkauf ermöglichen

Eigenheim kaufen, so einfach wie online shoppen: delinski-Gründer David …

Weingärten: große Nachfrage und Preissteigerungen in allen Lagen

Die Preise für Weingüter in Österreich sind in fünf Jahren um rund 40 …

Mieten sinken in vielen Bezirken Wiens

Die starke Teuerung bei den Mietpreisen in Wien ist zumindest vorerst …