CA Immo kauft 2 Millionen Stück eigene Aktien zurück

CA Immo kauft 2 Millionen Stück eigene Aktien zurück

Die börsenotierte CA Immobilien Anlagen AG (CA Immo) hat einen weiteren Aktienrückkauf beschlossen. Die Gesellschaft will bis zu zwei Millionen Stück Aktien bis zu einem Höchstpreis von 17,50 Euro zurückkaufen.

Dies entspricht etwa 2 Prozent des derzeit aktuellen Grundkapitals der Gesellschaft. Das Rückkaufprogramm beginnt frühestens am 25. März und endet spätestens am 7. Oktober 2016. Derzeit werden drei Millionen Stück eigene Aktien gehalten, teilte die CA Immo am Dienstag mit.

Das bereits in der Vorwoche veröffentlichte vorläufige Periodenergebnis 2016 von 220,8 Mio. Euro wurde heute bestätigt. Erläuterungen zum Jahresergebnis 2015 und zum Ausblick 2016 gibt der Vorstand heute auf einer Pressekonferenz.

6B47 Vorstandschef Peter Ulm

Immobilien

6B47 Real Estate vor Kapitalerhöhung

Wirtschaft

Wohnungsmarkt: Goldgräberstimmung ist vorbei

Kunst- und Geschäftssinn: Pema-Gründer Markus Schafferer (vor einem Bild von Peter Kogler in seinem Wiener Büro) hat im Kunsthandel begonnen.

Wirtschaft

Immobiliengruppe Pema holt Werner Faymann an Bord