CA Immo kauft 2 Millionen Stück eigene Aktien zurück

CA Immo kauft 2 Millionen Stück eigene Aktien zurück

Die börsenotierte CA Immobilien Anlagen AG (CA Immo) hat einen weiteren Aktienrückkauf beschlossen. Die Gesellschaft will bis zu zwei Millionen Stück Aktien bis zu einem Höchstpreis von 17,50 Euro zurückkaufen.

Dies entspricht etwa 2 Prozent des derzeit aktuellen Grundkapitals der Gesellschaft. Das Rückkaufprogramm beginnt frühestens am 25. März und endet spätestens am 7. Oktober 2016. Derzeit werden drei Millionen Stück eigene Aktien gehalten, teilte die CA Immo am Dienstag mit.

Das bereits in der Vorwoche veröffentlichte vorläufige Periodenergebnis 2016 von 220,8 Mio. Euro wurde heute bestätigt. Erläuterungen zum Jahresergebnis 2015 und zum Ausblick 2016 gibt der Vorstand heute auf einer Pressekonferenz.

Markus Schafferer (li) und Ex-Kika-Leiner-Boss Herbert Koch sind nun Partner in Schafferers Entwicklungsfirma Pema.

Wirtschaft

Herbert Koch steigt beim Immobilienentwickler Pema ein

EU-Eigenheimpreise erreichen zweistellige Zuwächse

Geld

EU-Eigenheimpreise erreichen zweistellige Zuwächse

Immobilien

Brexit forciert Immobilien-Kreditvergabe in Europa