Rewe: Umsatzrekord mit Bio-Marke Ja! Natürlich

Der Bio-Boom im Lebensmittelhandel nimmt kein Ende. Der Rewe-Konzern hat mit der Bio-Eigenmarke "Ja Natürlich!" einen neuen Umsatzrekord erzielt. Auch die bei den Mitbewerbern legen die Bio-Eigenmarken kräftig zu.

Ja! Natürlich Markenchefin Sonja Hörmer

Ja! Natürlich Markenchefin Sonja Hörmer

Ja Natürlich, als Eigenmarke des Rewe-Konzerns die stärkste Biomarke Österreichs, hat im vergangenen Jahr einen neuen Umsatzrekord hingelegt. Mit 394 Millionen Euro (inklusive Großhandel) liegt die Steigerung bei über sieben Prozent. Rund fünf Prozent sind es, wenn man die Flächenexpansion der Vertriebsschienen (Billa, Merkur und Adeg) wegrechnet.

"Wir wachsen damit stärker als der Gesamtkonzern. Der Boom ist noch lange nicht vorbei", ist Markenverantwortliche Martina Hörmer zufrieden. Neu war, dass erstmals im Biosektor auch Fleischprodukte eine stärkere Resonanz bei den Kunden gefunden haben. Mit noch stärkerer Diversifizierung in Spezialprodukte will Hörmer nun der Konkurrenz begegnen.

Auch bei den Mitbewerbern tut sich einiges. Spar meldet etwa eine Umsatzsteigerung von 26 Prozent für die Bio-Hausmarke Natur*pur, bei Hofer ist die 2006 entwickelte Bio-Eigenmarke "Zurück zum Ursprung" ein wichtiger Umsatzfaktor. Auch im konventionellen Bereich gibt es Bewegung, etwa bei Hofer mit neuen Fleischprodukten der Marke "FairHof".

Zuhause bleiben und trotzdem einkaufen: Corona hat sich als Turbo für das Online-Shopping erwiesen.

Online-Handel: das große Geschäft mit dem schnellen Klick

Das Online-Shopping hat seit Ausbruch der Corona-Krise einen …

Notfall-Vorräte: Konserven und andere, lange haltbare Produkte, Öl und reichlich Trinkwasser sollten in jedem Haushalt eingelagert werden.

Diese Vorräte sollten Sie im Krisenfall zuhause haben

Österreichs Haushalte sind für eine Versorgungskrise schlecht …

Michael Buttkus, Retail-Experte Managementberatung Horváth

Handelskonzepte: Wie der Neustart der Stadtzentren gelingt

Mit innovativen und integrierten Kooperationskonzepten können …

Die strahlenden Sieger 2021. Jaclyn Schnau (Pumpkin Organics), Sunny Bhasin (Cycle), Raphael Reifeltshammer (ElephantSkin), Vladyslav Vasylevskyy (Quantics), Konstantin Heiller (Checklens) sowie Margaretha Jurik (CASH) (v. l. o. im Uhrzeigersinn).

CASH Competition: Große Bühne für kleine Start-ups

Das CASH Handelsforum sucht wieder die besten Start-ups aus den Bereichen …