Lena Hoschek eröffnet am 29. April Flagship-Store in Wiener City

Lena Hoschek eröffnet am 29. April Flagship-Store in Wiener City

Die steirische Kleidermacherin Lena Hoschek eröffnet kommende Woche in der Wiener Innenstadt einen Flagship-Store: Dieser wird sich im Trattnerhof in der Goldschmiedgasse nahe dem Graben befinden, das Interieur wurde von Hoschek persönlich gestaltet. Am Eröffnungswochenende, am 29. und 30. April, lockt die Designerin Modefans mit einem Zehn-Prozent-Rabatt, Geschenken und Champagner.

Die Verkaufsfläche im Trattnerhof umfasst 200 Quadratmeter, wie es in einer Aussendung am Mittwoch hieß. Die Räumlichkeiten werden "im Glanz des alten Hollywood" erstrahlen, wurde heute außerdem in Aussicht gestellt: Sanderson-Tapeten, spektakuläre Lampen, Vintage-Radios und eine Kassentheke aus Vintage-Originalholz zählen zur Innenausstattung. Weiters wird Hoscheks Lieblingsmusik zu hören sein.

Erst im Oktober hat Hoschek, die sich nicht gerne als Designerin bezeichnen lassen will, das zehnjährige Bestehen ihres Modelabels gefeiert. 2005 wurde in Graz das Atelier eröffnet, 2008 nach Wien expandiert, 2009 nach Berlin. 2012 verlegte sie den Firmensitz in ein größeres Atelier in Wien. Später erfolgte auch der Ausbau der maßgefertigten Couture- und Brautmodelinie "Lena Hoschek Atelier".

Mit dem neuen Flagship-Store gibt es in Wien zwei Hoschek-Geschäfte, eine weiteres in Graz. Auch in Berlin besitzt die Steirerin mittlerweile einen Showroom.

Der Leiner-Flagship-Store an der Wiener Mariahilferstraße

Wirtschaft

Kika/Leiner: Möbelhändler an der Kippe

Tourenskigehen in Österreich hat sich zum Breitensport entwickelt

Handel & Dienstleistung

Tourenskigehen in Österreich hat sich zum Breitensport entwickelt

Mit dem E-Bike durchs Unterholz: Auch im Winter ein Trendsport.

Handel & Dienstleistung

Sporthandel - ein schwieriges Gelände