Quarantänepflicht bei Einreise nach Bayern in Kraft getreten

Das Bayrische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat eine häusliche Quarantäne für Ein- und Rückreisende verordnet. Wer ab dem 9. November aus Österreich nach Bayern fährt muss für die Dauer von zehn Tagen in Quarantäne. Die Details zur Verordnung und den Ausnahmen.

Quarantänepflicht bei Einreise nach Bayern in Kraft getreten

Der Freistaat Bayern schottet sich in der Covid-19-Krise wieder ab. Zum Schutz der eigenen Bevölkerung hat das Bayrische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege für Ein- und Rückreisende aus einem Risikogebiet in das Land eine zehntägige Quarantäne verordnet. Die Verordnung gilt vorerst für den Zeitraum vom 9. bis zum 30. November 2020 und kann gegebenenfalls verlängert oder weiter verschärft werden.

Das Robert Koch Institut hat per 1. November ganz Österreich mit Ausnahme des Kleinwalsertals zum Risikogebiet erklärt. Die Verordnung trifft somit alle, die aus Österreich nach Bayern reisen, mit Ausnahme der Bewohner der Gemeinden Jungholz und Mittelberg im Kleinwalsertal, die aus Österreich nicht erreichbar sind.

Wer sich innerhalb von zehn Tagen vor der Einreise oder der Rückreise nach Bayern in einem Risikogebiet aufgehalten hat muss sich nach der Einreise unverzüglich und auf direktem Weg in die eigene Wohnung oder eine andere Unterkunft begeben, in der die Absonderung möglich ist und dort für die Dauer von zehn Tagen bleiben. Es ist in diesem Zeitraum nicht gestattet, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht dem gleichen Hausstand angehören.

Weitere Auflagen

Einreisende nach Bayern werden mittels digitalem Einreiseformular erfasst. Das Einreiseformular muss als Bestätigung für die Dauer der zehntägiten Quarantäne aufbewahrt und mitgeführt werden.

Wer sich in Quarantäne befindet muss sich bei der jeweils zuständigen Kreisverwaltung melden und sofern Symptome wie Husten, Schnupfen, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksverlust auftreten, ebenfalls wieder unverzüglich eine Meldung bei der Behörde erstatten.

Ausnahmen

Zu den strengen Bestimmungen gibt es jedoch eine Reihe von Ausnahmen, die den Grenzverkehr zwischen Österreich und Bayern dennoch möglich machen. Folgende Ausnahmen wurden festgehalten:

  • Durchreisende. Wer nur durch Bayern fährt und das Land auf kürzestem Weg wieder verlässt, kann das auch weiterhin tun.
  • Kurzaufenthalte. Wer aus Bayern kommend weniger als 24 Stunden in Österreich war darf auch wieder zurück ohne sich in Quarantäne begeben zu müssen. Das gilt auch für jene, die von Österreich nach Bayern und binnen 24 Stunden wieder zurück fahren. Der Beleg dafür ist das digitale Einreiseformular.
  • Erweiterter Kurzaufenthalt bis zu 72 Stunden. - Wenn Verwandte ersten Grades besucht werden, wie Ehegatten oder Lebensgefährten oder Kinder bei einem geteilten Sorgerecht.
    - Für Mitarbeiter des Gesundheitswesens, Pflege, Alten- oder Behindertenbetreuung, sofern das vom Dienstgeber bescheinigt werden kan.
    - Für Transporte von Waren oder Gütern (auf Straße, Schiene, Schiff oder per Flugzeug)
    - Hochrangige Diplometen und Regierungsvertreter
  • Grenzpendler und Grenzgänger. Personen, die in Bayern einen Zweitwohnsitz zwecks Ausübung von Beruf oder Ausbildung (Studium, Lehre) haben und mindestens einmal pro Woche zwischen den Wohnsitzen pendeln.
  • NATO- oder EU-Truppen. Angehörige von Streitkräften mit NATO-Truppenstatus oder mit EU-Truppenstatut, die aus dienstlichen Gründen nach Bayern kommen.

Verkürzung der Quarantäne

Die Quarantäne kann auf fünf Tage verkürzt werden, wenn ein frühestens fünf Tage nach der Einreise ein Covid-19-Test gemacht wird und das Testergebnis negativ ist.

Weitere Details und zu der Verordnung sind der online aufrufbaren Verkündung von Melanie Hummel, der bayrischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege zu entnehmen.

Erstversorgungsambulanz des Wiener Gesundheitsverbunds in der Klinik Donaustadt
Wiener Gesundheitsverbund - Gesundheitsdienstleister XXL

Der Wiener Gesundheitsverbund ist der größte Gesundheitsdienstleister …

trend.med

Herzlich willkommen bei trend.med, der Community für die wichtigsten …

trend.med Die Bilanz der Pandemie

Bestellen Sie hier Ihr Exemplar der Premium-Community-Ausgabe!

Neue Corona-Bestimmungen: FFP2-Masken kehren zurück

Knapp drei Wochen nach der Aufhebung fast aller Maßnahmen zur Eindämmung …