GKK Steiermark: Obfrau Nussbaum wurde in Funktion bestätigt

GKK Steiermark: Obfrau Nussbaum wurde in Funktion bestätigt

Weitere fünf Jahre: Obfrau der STGKK Verena Nussbaum wurde wiedergewählt.

Die Führungsriege der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse (STGKK) ist am Montag in ihrer Funktion bestätigt worden: Verena Nussbaum wurde vom Vorstand einstimmig für die kommenden fünf Jahre als Obfrau wiedergewählt. Auch ihre beiden Stellvertreter, Vinzenz Harrer und Andreas Martiner, wurden einstimmig im Amt bestätigt, teilte die STGKK am Montag mit.

Nussbaum übt ihre Obfrau-Funktion seit November 2013 aus. Am Montag erklärte die 45-jährige Grazer Juristin den Ausbau des Leistungsangebotes, Prävention und Gesundheitsförderung für die rund 940.000 steirischen Anspruchsberechtigten als ihre Eckpfeiler für die neue Funktionsperiode. Von generellen Selbstbehalten hält die wiedergewählte Obfrau nichts: "Gesundheit darf keine Frage des Kontostandes sein", so Nussbaum.

Einstimmig bestätigt wurden bei der Vorstandssitzung auch die beiden Stellvertreter Nussbaums: der von der Wirtschaftskammer entsandte Vinzenz Harrer als erster Stellvertreter und Andreas Martiner (Landesvorsitzender der Gewerkschaft PRO-GE) als zweiter Stellvertreter. Der steirische GKK-Vorstand besteht aus zwölf Dienstnehmer- und drei Dienstgebervertretern.

Forschung & Innovation

Krebsforscher Josef Penninger: "Durchbruch in der Behandlung"

Forschung & Innovation

Neue Impulse für Wiener Medizinforschung

Gesundheit, Medizin & Pharma

Millionenspritze für Zika-Impfstoff aus Wien