Neue Förderung für Prototypen aus Grundlagenforschung

Im Rahmen des Programms PRIZE werden zehn Grundlagenforschungs-Projekte mit in Summe einer Mio. Euro gefördert, um daraus Prototypen zu entwickeln, teilte das Wissenschaftsministerium mit.

Neue Förderung für Prototypen aus Grundlagenforschung

Unter den ausgewählten Projekten sind unter anderem Brücken-Planung für tiefe Gewässer, Verfahren zur nanotechnologischen Restaurierung von Kulturgütern und kieferorthopädische Zahnschienen aus dem 3D-Drucker.

Die von der Austria Wirtschaftsservice (aws) abgewickelte Prototypenförderung ist Teil des Programms "Wissenstransferzentren und IPR-Verwertung". Im Rahmen der Förderschiene werden neue patentierte bzw. patentfähige Einreichungen aus der Grundlagenforschung von einer Fachjury ausgewählt und die Projekte mit den besten Verwertungschancen gefördert.

Service: Mehr zum Förderprogramm unter diesem Link.

Wie selbstfahrende Autos bald Realität werden könnten

In Wien haben sich 500 Experten getroffen, um sich darüber auszutauschen, …

Filter für Lüftungsanlagen als Virenschutz: Das oberösterreichische Unternehmen Kappa Filter Systems verspricht 97-prozentigen Schutz vor Infektionen.

Luftfilter aus Österreich geben Corona-Schutz ohne 3-G-Regel

Mit dem Wavebionix hat das oberösterreichische Unternehmen Kappa Filter …

Advertorial
Marcus Riedler, Partner Consulting bei Deloitte Österreich

„Bei jeder Innovation sollte der Kunde im Mittelpunkt stehen“

Deloitte-Experte Marcus Riedler über den Stellenwert von Innovation im …

Immobilien-Entwickler Andreas Stumbauer mit VR-Brille bei der virtuellen Besichtigung der einzelnen Wohnungen

Energieautarkie: Neben der Altstadt beginnt die Zukunft

Unter dem Namen „Freiraum Freistadt“ entsteht im Mühlviertel eine …