Smartwatches laufen Schweizer Uhren den Rang ab

Smartwatches laufen Schweizer Uhren den Rang ab

Smartwatch von Apple.

Digital auf dem Vormarsch: Die Verkäufe von Smartwatches haben im vergangenen Jahr nach Berechnungen von Marktforschern erstmals den Absatz der Schweizer Uhrenindustrie überholt. Apples Computeruhr habe dabei eine Schlüsselrolle gespielt, so die Analysefirma Strategy Analytics.

Nach Berechnungen der Marktforscher wurden 2015 insgesamt 8,1 Millionen Computeruhren verkauft - gut vier Mal so viele wie 2014. Für die Schweizer Hersteller ermittelte Strategy Analytics einen Absatz von 7,9 Millionen Uhren, nach 8,3 Millionen 2014.

Die im vergangenen April gestartete Apple Watch habe bei den Computeruhren einen Marktanteil von 63 Prozent erobert, hieß es. Der Vorreiter Samsung, der bereits seit Herbst 2013 Smartwatches im Angebot hat, sei auf einen Marktanteil von 16 Prozent gekommen. Damit entfiele auf alle anderen Anbieter wie Huawei, LG oder Motorola gerade einmal ein Fünftel der weltweiten Verkäufe. Die Hersteller selbst halten sich mit Angaben zum Absatz ihrer Computeruhren zurück.

Start-ups

Hip. Vif. Tel Aviv!

Kommentar
Christian Huck

Management Commentary

Wenn klassische Kennzahlen zu kurz greifen

Voestalpine-Chef Wolfgang Eder (li) diskutiert mit Sepp Hochreiter, Vorstand Inst. Bioinformatik, JKU

trend Podcast - Wirtschaft zum Hören

trend Podcast: Künstliche Intelligenz - verliert Europa?