Nokia kauft Wellness-Spezialisten Withings

Nokia kauft Wellness-Spezialisten Withings

Der französische Vernetzungsspezialist Withings bietet Nokia unter anderem funkende Körperwaagen, Thermometer und Software an, die via Funk Gesundheitsdaten abgeben.

Espoo (Finnland). Nokia will mit dem Kauf von Withings, einem Spezialisten für vernetzte Wellness-Technik, wieder stärker ins Geschäft mit Verbrauchern einsteigen. Die französische Firma stellt unter anderem Körperwaagen, Uhren, Thermometer oder Sicherheitskameras mit Funkanschluss her. Nokia zahlt 170 Millionen Euro in cash für das erst im Jahr 2008 gegründete Unternehmen.

Die Übernahme solle zum dritten Quartal abgeschlossen werden, hieß es am Dienstag. Nokia konzentrierte sich nach dem Verkauf der Handysparte an Microsoft auf Ausrüstung von Telekomnetzen als Kerngeschäft. Unter dem Nokia-Namen wurde aber auch bereits ein Tablet verkauft.

Digital

EU-Rechtsausschuss für Upload-Filter und Leistungsschutzrecht

DSGVO - Datenschutz-Verordnung 2018

Veröffentlichung von Fotos: Was die DSGVO erlaubt

TUN-Fonds 2018: Nachhaltige Projekte rund um Mobilfunk werden prämiert.

Digital

TUN-Fonds: T-Mobile fördert nachhaltige Innovationen