Nokia kauft Wellness-Spezialisten Withings

Nokia kauft Wellness-Spezialisten Withings

Der französische Vernetzungsspezialist Withings bietet Nokia unter anderem funkende Körperwaagen, Thermometer und Software an, die via Funk Gesundheitsdaten abgeben.

Espoo (Finnland). Nokia will mit dem Kauf von Withings, einem Spezialisten für vernetzte Wellness-Technik, wieder stärker ins Geschäft mit Verbrauchern einsteigen. Die französische Firma stellt unter anderem Körperwaagen, Uhren, Thermometer oder Sicherheitskameras mit Funkanschluss her. Nokia zahlt 170 Millionen Euro in cash für das erst im Jahr 2008 gegründete Unternehmen.

Die Übernahme solle zum dritten Quartal abgeschlossen werden, hieß es am Dienstag. Nokia konzentrierte sich nach dem Verkauf der Handysparte an Microsoft auf Ausrüstung von Telekomnetzen als Kerngeschäft. Unter dem Nokia-Namen wurde aber auch bereits ein Tablet verkauft.

Sicherheit im Wandel: Von links: Ralph Echemendia, Peter Sempelman (trend), Michaela Novak-Chaid (HP), Stefan Schrey (HP), Roland Marko (Wolf Theiss Rechtsanwälte), Javier D. Fernández (Privacy & Sustainable Lab WU)

safeIT: Sicherheit im Wandel

Safe:IT - ein Abend im Zeichen der Sicherheit

Digital

Paypal am Prüfstand: Wie sicher ist der Kunde?

Geld

Google, Facebook & Co: Giganten für die Ewigkeit?