Nokia kauft Wellness-Spezialisten Withings

Der französische Vernetzungsspezialist Withings bietet Nokia unter anderem funkende Körperwaagen, Thermometer und Software an, die via Funk Gesundheitsdaten abgeben.

Nokia kauft Wellness-Spezialisten Withings

Espoo (Finnland). Nokia will mit dem Kauf von Withings, einem Spezialisten für vernetzte Wellness-Technik, wieder stärker ins Geschäft mit Verbrauchern einsteigen. Die französische Firma stellt unter anderem Körperwaagen, Uhren, Thermometer oder Sicherheitskameras mit Funkanschluss her. Nokia zahlt 170 Millionen Euro in cash für das erst im Jahr 2008 gegründete Unternehmen.

Die Übernahme solle zum dritten Quartal abgeschlossen werden, hieß es am Dienstag. Nokia konzentrierte sich nach dem Verkauf der Handysparte an Microsoft auf Ausrüstung von Telekomnetzen als Kerngeschäft. Unter dem Nokia-Namen wurde aber auch bereits ein Tablet verkauft.

Thomas Haller ist Managing Partner der globalen Strategieberatung Simon-Kucher & Partners.

Digitaler Vertrieb: Ende-zu-Ende statt Insellösungen

Wieso eine ganzheitliche digitale Marketing- und Vertriebsstrategie …

Kommentar
Andreas Bierwirth, CEO Magenta Telekom

Andreas Bierwirth: "Streckenmaut fürs Internet"

Der Ausbau des Breitbandinternets ist eine Überlebensfrage für den …

Kommentar

Thomas Arnoldner: "Der digitale Weg in eine nachhaltige Zukunft"

Was die Impfung für unsere Gesundheit ist, ist die Digitalisierung für …

Cybercrime-Spezialist Bahar: "Hoffnung allein ist kein Plan"

Michael Bahar, Topjurist und Exberater von US-Präsident Obama, gilt als …