IT Expo Austria: Ab 2017 hat Wien wieder eine eigene IT-Messe

IT Expo Austria: Ab 2017 hat Wien wieder eine eigene IT-Messe

Nach dem Aus der ITnT im Jahr 2009 hatte es in Wien keine IT-Messe mehr gegeben, das soll sich nun ändern: Im Messezentrum findet 2017 erstmals die "IT Expo Austria" statt, die sich explizit an Fachbesucher richtet. Wer hingegen Unterhaltungselektronik sucht, den zieht es ab morgen auf die "Aelvis" in Salzburg - das Nachfolgeevent der Futura.

Nach Jahren der Stille bekommt Wien nun wieder einen eigene IT-Messe, am 31. Mai und 1. Juni 2017 wird die "IT Expo Austria" in der Messe Wien am Prater stattfinden. Wer hier allerdings die neusten Flatscreen-TVs und sonstige Unterhaltungselektronik erwartet, der ist an der falschen Adresse: Tituliert als "Fachmesse für Business Software, Security & Document Solutions", richtet sich die Veranstaltung vor allem an Fachbesucher - darunter Geschäftsführer, Marketingfachleute oder IT-Verantwortliche in Unternehmen.

Zeitgleich mit der IT Expo und in unmittelbarer räumlicher Nähe eröffnet der Veranstalter, die in Mannheim ansässige boerding messe GmbH, die DMX Austria und die eCom World Vienna. Dabei handelt es sich um Messen mit Fokus auf E-Business und digitales Marketing - für die Fachbesucher ist das praktisch, da sie sich an einem Tag über die verschiedenen Themen informieren können.

ITnT scheiterte, Futura hat einen Nachfolger

In der jüngsten Vergangenheit hatte es in Wien keine IT-Messen mehr gegeben, seitdem für die IT-Messe "ITnT" im Jahr 2009 das Aus erklärt worden war - darüber hatte unter anderem FORMAT berichtet. Immer mehr Schlüsselteilnehmer waren der Messe ferngeblieben, darunter Größen wie Microsoft oder SAP. Seitdem waren Österreichs IT-Experten gezwungen, auf IT-Messen im Ausland zu pilgern, wie etwa auf die ohnehin deutlich größere CeBIT in Hannover.

Endkunden hingegen zieht es unter anderem auf die IFA in Berlin, wo die neuesten Trends der Unterhaltungselektronik präsentiert werden - als österreichisches Pendant dazu findet von 15. bis 17. September 2016 im Messezentrum Salzburg die "Aelvis" statt - nach Eigendefinition die einzige österreichische Fachmesse rund um Haushalts- und Unterhaltungselektronik. Die Aelvis-Messe ist das Nachfolgeevent der IT-Messe Futura, die 2015 zum letzten Mal ihre Pforten öffnete.

Interview
Peter Lenz, Managing Director T-Systems Austria GmbH

Digital

T-Systems CEO Lenz: "Der Kunde will nicht nur das Billigste"

Digital

Key2Pay: Bezahlen mit Klimts Kuss

Digital

11 Fallen auf dem Weg in die digitale Zukunft