fit4internet: Online-Check der digitalen Alltagskompetenz

fit4internet: Online-Check der digitalen Alltagskompetenz

Sind Sie fit für das Digitale Zeitalter? Mit einem Online-Check können Sie es herausfinden.

Wie fit sind Sie, die Herausforderungen der Digitalisierung im Alltag zu meistern? Der Verein fit4internet hat einen Online-Check zur Bestimmung der Digitalen Alltagskompetenzen erstellt.

Der Begriff Digitalisierung ist in Österreich zwar flächendeckend bekannt (96 Prozent), die digitale Kompetenz ist aber ausbaufähig. Eine im Jänner durchgeführte Erhebung zeigt, dass Digitalisierung von der Bevölkerung am ehesten mit Computern (29 Prozent), dem Internet (26 Prozent) und mit Handys (20 Prozent) verbunden wird. Der Kompetenzerwerb im Bereich Digitalisierung findet nach eigener Einschätzung am häufigsten im Berufsleben (25 Prozent) oder durch Eigenrecherche (22 Prozent) statt.

Der Online-Check "Digitale Alltagskompetenz" des Vereins fit4internet bietet nun die Möglichkeit zur Selbstbestimmung der eigenen Kompetenzen. Die digitale Alltagskompetenz kann dabei in zwei Stufen ("Light" und "Advanced") überprüft werden. Die gestellten Fragen drehen sich um alltägliche Anwendungen rund um das Smartphone oder die Nutzung von Onlineportalen und deren vielfältigen Angeboten sowie um dabei anfallende Fragen rund um das Thema Datenschutz. Schirmherrin des Vereins ist Wirtschafts- und Digitalisierungsministerin Margarete Schamböck.

Im Hintergrund steht das österreichische Kompetenzmodell für digitale Kompetenzen. Es heißt "Digitales Kompetenzmodell für Österreich - DigComp 2.2 AT" und wurde vom Europäischen Referenzrahmen für digitale Kompetenzen (DigComp 2.1) abgeleitet. Das Digitale Kompetenzmodell für Österreich definiert digitale Kompetenzen in sechs Bereichen - Verstehen der digitalen Grundlagen, Umgang mit Informationen und Daten, Fähigkeit zur Kommunikation und Zusammenarbeit, Erstellung digitaler Inhalte, sicherheitsbewusstes Verhalten und die Fähigkeit zum Problemlösen und Weiterlernen, jeweils in acht Kompetenzstufen.


Podcast-Boom

trend Podcast - Wirtschaft zum Hören

Der Podcast-Boom: Warum Firmen gehört werden wollen

Kommentar
Stefan Bergsmann, Österreich-Geschäftsführer von Horváth & Partners

Management Commentary

Wie CFOs die Digitalisierung meistern

Wirtschaft

Autohandel im Wandel: Daimler forciert Online-Verkauf

Handel & Dienstleistung

Amazon Prime Angebote: Handelsverband mahnt zur Vorsicht