Facebook wirbt Google-Managerin für Technik-Forschung ab

Facebook wirbt Google-Managerin für Technik-Forschung ab

Facebook hat Google die Top-Managerin Regina Dugan abgeworben, die ein neues Technik-Labor beim weltgrößten Online-Netzwerk führen wird. In "Building 8" (Gebäude 8) solle Hardware entwickelt werden, die zu Facebooks Mission beitrage, die Welt zu verbinden, schrieb Gründer und Chef Mark Zuckerberg am späten Mittwoch.

Facebook werde dafür in den kommenden Jahren hunderte Millionen Dollar investieren und hunderte Mitarbeiter zur Verfügung stellen, erklärte Zuckerberg. Er erwarte Durchbrüche bei künstlicher Intelligenz, virtueller Realität und Vernetzungs-Technologien. Facebook entwickelt bereits Drohnen, die entlegene Gebiete mit Internet versorgen sollen.

Dugan ist eine frühere Chefin der Forschungsagentur DARPA, die Technologien im Auftrag des US-Militärs entwickelt. Bei Google wurde in dem von ihr geleiteten Bereich unter anderem an dem modularen Smartphone "Ara" gearbeitet, das aus einzelnen Blöcken mit Display, Prozessor oder Kamera zusammengesetzt wird. Dieses Projekt stieß in den vergangenen Jahren auf Schwierigkeiten, unter anderem weil die Module nicht fest genug zusammenhielten.

Digital

EU-Rechtsausschuss für Upload-Filter und Leistungsschutzrecht

DSGVO - Datenschutz-Verordnung 2018

Veröffentlichung von Fotos: Was die DSGVO erlaubt

TUN-Fonds 2018: Nachhaltige Projekte rund um Mobilfunk werden prämiert.

Digital

TUN-Fonds: T-Mobile fördert nachhaltige Innovationen