Modernes Ressourcenmanagement mittels intelligenter Software-Lösungen

Modernes Ressourcenmanagement mittels intelligenter Software-Lösungen

Projektverantwortliche kennen die nachfolgenden Herausforderungen im Projektmanagement nur zu gut: Mit den selben Ressourcen wie im Vorjahr soll im laufenden Geschäftsjahr zusätzliche Ziele erreicht werden oder das zu Beginn definierte Projektbudget wird kurzfristig gekürzt. Da unerwartete Kosten und knappe Budgets auf jeden Geschäftsbetrieb einschränkend wirken können, ist die optimale Priorisierung der verfügbaren Ressourcen sowie deren nachhaltiger Einsatz zum Erreichen der jeweiligen Unternehmensziele unerlässlich.

Intelligentes Ressourcenmanagement als Grundlage für den Projekterfolg
Aufgrund der steigenden Komplexität und zunehmenden Vernetzung der globalen Wirtschaftsmärkte müssen Unternehmen die Verteilung ihrer Ressourcen – natürlicher, finanzieller oder personeller Art – möglichst effektiv gestalten, um so die Rentabilität pro Einheit zu maximieren. Nur so bleiben Unternehmen auch weiterhin wettbewerbsfähig und minimieren etwaige Projektrisiken. Business Intelligence Software-Lösungen helfen Projektverantwortlichen dabei, Engpässe frühzeitig zu erkennen und genaue Prognosen über den Ressourcenbedarf zu treffen.

Nachhaltiges Management natürlicher Ressourcen als Chance für Unternehmen
Angesichts wichtiger Themen wie Ressourcenverknappungen und immer strengerer Umweltgesetzgebungen, müssen Unternehmen im Hinblick auf das Management natürlicher Ressourcen ihr ökologisches und ökonomisches Know-how zunehmend miteinander kombinieren. Das bedeutet, dass Projektmanager vermehrt darauf bedacht sein müssen, alle Prozesse und Produktionsabläufe so zu gestalten, dass diese möglichst umweltschonend ablaufen und alle verfügbaren Ressourcen optimal ausgenutzt werden – gerade Abfälle spielen diesbezüglich eine wichtige Rolle.

Beispielsweise setzt der Baustoffhersteller Cemex bereits seit einigen Jahren auf eine besonders nachhaltige Ressourcenverwaltung im Abfallmanagement: Der Baustoffhersteller stellt einer brasilianischen NGO gebrauchte Autoreifen zur Verfügung, welche in Kooperation mit brasilianischen Künstlern zu einzigartigen Möbelstücken umgebaut werden.

Smartes Ressourcenmanagement mittels verlässlicher Ressourcenanalysen
Personalressourcen – ganz gleich ob interner oder externer Art – sind bei den meisten Unternehmen in der Regel eher knapp bemessen. Aus genau diesem Grund ist die Nutzungsverbesserung von Personalressourcen auch besonders komplex. Beispielsweise lassen sich personelle Ausfallzeiten auf unterschiedliche Arten und Weisen reduzieren: Einerseits kann sichergestellt werden, dass alle Mitarbeiter stets ausgelastet sind und Aufgaben entsprechend der jeweiligen Fähigkeiten und Erfahrungen richtig zugeordnet werden.

Andererseits können Personen zwischen Teams und Projekten aufgeteilt und verfügbare Talente weiterentwickelt werden. Das Problem an der Sache: Zwar lassen sich im Bereich der kurzfristigen Personalplanung relativ genaue Prognosen treffen, mittel- und langfristig wird die Genauigkeit dieser Prognosen etwas unschärfer. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, die Projektverantwortlichen bzw. Teams mit intelligenten Werkzeugen auszustatten, die die verfügbaren Kapazitäten in Echtzeit abbilden, unter- bzw. überbelastete Ressourcen schnell und einfach erkennbar machen und so die Zusammenarbeit von Teams nachhaltig stärken.

Automatisiertes und vollständig integriertes Ressourcenmanagement
Moderne Software-Lösungen, wie Microsoft Project, helfen Projektverantwortlichen dabei, die für ein Projekt relevanten Ressourcen zu analysieren, zu planen und zu steuern. Die optimale Ressourcenverwaltung beginnt damit, sich über den Ist-Zustand bewusst zu sein und in Richtung eines klar definierten Ziels zu arbeiten. In diesem Sinne müssen Unternehmen ihre historischen Daten analysieren, um aktuellen Leistungen verlässlich messbar zu machen. Microsoft Project, unterstützt Projektverantwortliche dabei, Entscheidungen basierend auf präzisen Datensätzen etwaiger Ressourcengruppen und Individuen zu treffen. So erhalten Projektverantwortliche wertvolle Einblicke in die aktuelle Ressourcenausnutzung, bzw. -verfügbarkeit und fördern gleichzeitig die Zusammenarbeit der zuständigen Teams.

Weiterführende Informationen:
Weitere Informationen über Microsofts Projekt-, Ressourcen- und Portfoliomanagement-Software finden Sie auf der Project Homepage.

In Kooperation mit Microsoft

Digital

Green Technology: Apple top, Samsung flop

Netflix CEO und Co-Founder Reed Hastings

Digital

TV-Streaming Boom: Pionier Netflix bekommt weitere Konkurrenz

Wirtschaft

Blockchain - Die Tech-Revolution