Salzburger 4-Sterne-Haus "Grüner Baum" endgültig pleite

Das Traditionshotel "Grüner Baum" in Bad Gastein (Pongau) muss endgültig schließen. Für die Fortführung fehlen die notwendigen Mittel.

Salzburger 4-Sterne-Haus "Grüner Baum" endgültig pleite

Das 4-Sterne-Haus Hotel Grüner Baum bestand seit mehr als 100 Jahren.

Der Vier-Sterne-Betrieb mit 140 Betten war im vergangenen Juni in die Pleite geschlittert, konnte aber zunächst fortgeführt werden. Jetzt ist die Sanierung gescheitert, für die Fortführung fehlen die notwendigen Mittel. Das Hotel wurde mit Ende der Wintersaison geschlossen und soll nun verkauft werden.

Laut KSV1870 wurde am Freitag am Landesgericht Salzburg ein Insolvenzantrag über die "Grüner Baum GmbH" eingebracht, die innerhalb des Unternehmens als unbeschränkt haftende Gesellschafterin diente. "Der Konkurs hat rein rechtlich nichts mit dem Sanierungsplan der Hotels zu tun. Aber die Schuldnerin finanzierte sich ausschließlich durch die Mittel der Hotels und haftete für die Verbindlichkeiten", sagte Erich Grausgruber vom KSV1870.

Haftungen und Schulden in der Höhe von insgesamt 7,4 Millionen Euro stünden Aktiva von 20.900 Euro gegenüber. Betroffen ist ein Dienstnehmer - der Geschäftsführer - und drei sogenannte Abgabengläubiger: die Gemeinde Bad Gastein, die Salzburger Gebietskrankenkasse und das Finanzamt.

Hotel zog viele Promis an

Das Hotel Grüner Baum, das zu den "Small Luxury Hotels of the World" gehörte und als Bio-Hotel geführt wurde, galt einst als eine der nobelsten Adressen im Gasteinertal. Das ehemalige Jagdhaus mit seiner abgeschiedenen Lage im Kötschachtal wurde von der Betreiberfamilie Blumschein im Jahr 1913 gekauft. Im Laufe der Zeit entstand ein Vier-Sterne-Hotel, das mit Salzburger Charme und einem Hauch von Luxus punktete und in dem sich viele prominente Gäste aufhielten. Luis Trenker gehörte bis zu seinem Tod zu den Stammgästen des Hotels, auch die ehemaligen deutschen Politiker Helmut Kohl und Richard von Weizsäcker, die Künstler Yehudi Menuhin, Liza Minnelli oder Falco genossen das ländlich-familiäre Ambiente im Grünen Baum.

Mehr Informationen zu dieser und anderen Insolvenzen finden Sie auf der Seite des KSV1870.

Photovoltaik-Spezialist Energetica Industries ist Pleite

Energetica Industries hat 24,9 Mio. Euro Schulden angeschrieben. 112 …

Hopferwieser International aus Amstetten ist insolvent

Der Haustechnikspezialist hat Passiva in Höhe von rund 1,3 Mio. Euro …

Zahlungsmoral steigt trotz Corona-Krise merklich

Sowohl Firmen als auch Private haben bereits wieder eine hohe …

Bauwirtschaft im Fokus: Leicht gebremster Post-Corona-Boom

Rohstoffe sind knapp, bei den Baumaterialien sind die Preise zum Teil …