Erste Unister-Tochter stellt Insolvenzantrag

Erste Unister-Tochter stellt Insolvenzantrag

Die Urlaubstours GmbH, Tochter der Unister Travel Betriebsgesellschaft GmbH, stellt einen Insolvenzantrag. Der Reiseveranstalter nimmt vorerst keine Buchungen mehr an.

Kurz nach dem Insolvenzantrag des Leipziger Internetunternehmens Unister Holding ist nun auch das erste Tochterunternehmen in Schieflage geraten. Die Urlaubstours GmbH stellte einen Insolvenzantrag, wie der vorläufige Unister-Insolvenzverwalter Lucas Flöther am Dienstagabend mitteilte. Sie ist eine Tochter der Unister Travel Betriebsgesellschaft GmbH. Im Gegensatz zu den Unister-Reiseportalen ist Urlaubstours ein Reiseveranstalter. Urlaubstours nehme vorerst keine Buchungen mehr an. Bereits gebuchte Reisen fänden aber statt. Am Montag hatte bereits die Unister Holding GmbH Insolvenz angemeldet.

Bonität

Out of Business: Insolvenzfälle vom 17. November 2017

Bonität

Out of Business: Insolvenzfälle vom 16. November 2017

Bonität

Out of Business: Insolvenzfälle vom 15. November 2017