Wie Autobauer mehr denn je auf das Geschäft mit Gebrauchten setzen

Wie Autobauer mehr denn je auf das Geschäft mit Gebrauchten setzen

Der neue Gebrauchtwagen-Store Toyota Plus in Wien Floridsdorf.

Etliche Auto-Hersteller versuchen bereits mit eigenen Konzepten vom boomenden Gebrauchtmarkt zu profitieren. Nun setzt auch Toyota mit "Toyota Plus" auf eine eigene Gebrauchtwagenschiene. Welche Garantien und Services Käufern geboten werden.

In Österreich boomt der Gebrauchtwagenhandel derzeit wie kaum in einem anderen Land der EU. Laut dem Gebrauchtwagen-Preis-Index des Onlineportals AutoScout24 sind die Gebrauchtwagenpreise 2017 dementsprechend stark, um zehn Prozent, gestiegen. Das dort für Händler gutes Geld zu holen ist, liegt schon an der Größe des Marktes, der, gemessen an der jährlich verkauften Stückzahl, rund doppelt so groß ist, wie der Neuwagen-Markt.

Denn in Punkto Stückzahlen ist der „Zweite Automarkt“ längst bedeutender als der „Erste“: 2017 standen 353.320 verkauften Neuwagen 853.244 verkaufte Gebrauchte (inklusive Tages- und Kurzzulassungen) gegenüber. In den letzten 25 Jahren ist das Umsatzvolumen bei Gebrauchtfahrzeugen stückzahlenmäßig um rund 20 Prozent gestiegen.

Dieses Geschäft lassen sich auch die Hersteller und Neuwagen-Händler immer weniger entgehen und setzen mit einen Labels auf den Gebrauchtwagenmarkt, wozu auch Vorführwagen und Tageszulassungen zählen.

Neue Gebrauchtwagen-Verkaufsschiene Toyota Plus

Nun will auch Toyota mit einem eigenen Marken-Konzept verstärkt Gebrauchtwagenkäufer umwerben und lanciert Toyota Plus. Das es eine starke Nachfrage nach Gebrauchten gibt, lässt sich schon an den Verkaufszielen ablesen. Denn Toyota-Importeur Friedrich Frey hat in Sachen Gebrauchtwagen ehrgeizige Pläne: „Wenn wir von unserem Jahresumsatz bei Neuwagen von rund 10.000 Stück ausgehen, streben wir bei den Gebrauchten das Doppelte an, also 20.000 Einheiten:“ Darunter werden sich naturgemäß allerdings auch Fahrzeuge ohne Toyota-Plus-Garantie finden. Toyota ist 2017 übrigens gemessen an der verkauften Stückzahl bei Neuwagen, zum wachstumsstärksten Automobilhersteller aufgestiegen. Damit wurden im Vorjahr um 43 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft als im Jahr davor.

Schwerpunkt: Hybridmodelle

Der erste Toyota-Plus-Schauraum findet sich am Floridsdorfer Stützpunkts von Toyota- und Lexus-Importeur Frey. Toyota-Österreich-Chef Friedrich Frey sieht Toyota Plus als 3. Marke im Firmenverband, mit dem man sowohl den boomenden Gebrauchtwagenmarkt als auch die Nachfrage nach Hybrid-Fahrzeugen bedienen will. Diese sollen einen Schwerpunkt beim Gebrauch von Gebrauchten bilden, für die laut Frey wachsendes Interesse am Gebrauchtwagen besteht. Das Hybrid-Angebot in den Schauräumen soll man auf den ersten Blick erkennen: Hybrid-Autos tragen blaue Toyta-Plus-Tafeln, Fahrzeuge mit konventionellen Verbrennungsmotor rote.

Gratis Abschleppservice inklusive Gebrauchtwagen-Ersatzauto

Das „Plus“ der neuen Gebrauchtwagen-Outlet-Marke steht für neuwagenähnliche Garantiebestimmungen. Das Gebrauchtwagenkonzept bietet bis zu 36 Monate (3 Jahre) Garantie, während dieser Zeit gilt auch eine Mobilitätsgarantie. Bleibt der Gebrauchte trotz absolviertem 30-Punkte-Check irgendwann doch liegen, spendiert Toyota Plus ein Gratis-Abschleppservice inklusive Ersatzfahrzeug.

Ein Aston Martin zum halben Preis

Neben den Eigenimportmarken Toyota und Lexus, sowie Aston Martin steht Toyota-Plus auch allen anderen Marken offen. Entscheidend ist allein der Zustand des Eintauschfahrzeugs. Nach dem Start des Pilotprojekts im neuen „Toyota Plus Gebrauchtwagen Outlet Wien-Nord“ soll das neue Konzept gegen Ende 2018 bei Toyota- und Lexus-Händlern in ganz Österreich ausgerollt werden. Eine Online-Börse zur Begutachtung des aktuellen Angebots gibt es zum Start unter toyotaplus.at Wer schnell ist, kann auch den ersten Aston Martin, der auf der Gebrauchtwagen-Geschäft von Toyota Plus angeboten wird erstehen. Ein Aston Martin DB7, Baujahr 1998, 229 kW, 3239 ccm Hubraum um 50.000 Euro, der als Neuwagen locker das doppelte gekostet hat.

50 Gebrauchte am Start

Zum Start stehen rund 50 gebrauchte Fahrzeuge der „Eigenmarken“ des Importeurs nämlich Toyota, Lexus und Aston Martin parat. Das Interesse ist offensichtlich groß: Schon am Tag vor der offiziellen Eröffnung gingen bereits 15 Stück als „Vorverkauf“ weg.

Mercedes: "Junge Sterne" als Gebrauchtwagen-Marke

So manch anderer Hersteller lässt sich das große Geschäft mit den Gebrauchten auch nicht entgehen und lockt Kunden mit eigenen Verkaufskonzepten. Mercedes bietet unter der Marke "Junge Sterne" gebrauchte Modelle mit üppigen Garantiepaketen an. Selbst Gebrauchte zu leasen, ist bei Mercedes möglich. Diese Autos kann man auch auf dem Online-Portal von Mercedes finden. Mercedes verspricht für seine jungen Gebrauchten eine Garantie von 24 Monaten und im Schadensfall ein 24-Stunden-Service von CarGarantie. Voraussetzung für die Garantie: Die während der Laufzeit der Garantie vorgeschriebenen Wartungen und Inspektion werden von Servicepartner von Mercedes durchgeführt.

BMW Premium Selection: Auch Umtausch ist möglich

Gebrauchte BMWs, sowohl Autos als auch Motorräder, kann man auf bmw-boerse.at online bequem suchen. Unter der Rubrik BMW Premium Selection finden Gebrauchtwagenkäufer gebrauchte Wagen in erstklassigem Zustand, jünger als fünf Jahre und mit weniger als 120.000 km Laufleistung. Die Autos werden erst nach einem eingehenden Check zum Verkauf angeboten. Mit der Europlus Garantie ist man auch im Notfall gut abgesichert. Falls das Modell nicht den Erwartungen entspricht, kann man es auch umtauschen. Im Internet finden sich über 2.000 Fahrzeugangebote. Der größte stationäre Gebrauchtwagenhändler von BMW in Österreich ist in Wien Heiligenstadt.

A1 Ford Premium-Gebrauchtwagen

Das Programm „A1 Ford Premium-Gebrauchtwagen“ konzentriert sich auf das Premium-Segment. Wie etwa bei BMW sind die Autos höchstens 5 Jahre alt und haben nicht mehr als 120.000 Kilometer am Tacho. Diese angebotenen Fahrzeuge wurden vorher genau geprüft, verfügen über ein 30-Tage-Umtauschrecht, sofern damit nicht mehr als 1.000 Kilometer gefahren wurde. Der Hersteller garantiert eine 12 Monate Garantie und eine 12 monatige Assistenz-Mobilitätsgarantie. Wenn man irgendwo hängen bleibt, kriegt man wie bei einem Neuwagen sofort Unterstützung.

Volvo Select: Gebrauchtwagen mit Garantie und Pannenhilfe

Wie bei manch anderen Herstellern verspricht Volvo im Rahmen seines Volvo Select Gebrauchtwagengebots nur die besten Gebrauchtwagen von Volvo anzubieten und mit den neuesten Software-Updates auszustatten. Die Autos sind unter fünf Jahre alt und verfügen über weniger als 150.000 km Laufleistung. Jedes Fahrzeug durchläuft über 100 Prüfungen durch Volvo Techniker. Die Umtauschoption beträgt bis zu 30 Tage oder 1.500 km. Die Autos haben mindestens 12 Monate Garantie – unabhängig von der Kilometerleistung und Volvo Assistance.

Modelle des VW-Konzerns: Eigene großes Online-Gebrauchtwagenportal

Die österreichische Porsche Holding offeriert mit weltauto.at schon seit 1993 ein eigenes Gebrauchtwagen-Verkaufsportal, auf dem Gebrauchtwagenmodelle des Konzerns, von VW über Audi, Seat, Skoda, Bentley bis zum Lamborghini sämtliche hauseigenen Marken angeboten werden. Auch Fremdmarken werden, wenn auch in deutlicher geringer Stückzahl, online offeriert. Vom Gebraucht-, über den Vorführ- bis zum Jungwagen. Die Autos stammen von zertifzierten Händlern in Österreich und werden vor dem Verkauf genau geprüft.

Auto & Mobilität

Gebrauchte E-Auto-Akkus: Recycling für tickende Umweltbomben

Auto & Mobilität

So funktionieren die digitale Vignette und das neue Abo

Auto & Mobilität

Große Qualitätsunterschiede bei Wallboxen für Elektroautos