Teslas nächster Streich: Elektro-Sattelschlepper

Tesla CEO Elon Musk bei der Präsentation des Model X im September 2015.

Tesla CEO Elon Musk bei der Präsentation des Model X im September 2015.

Nach dem Roadster, der Limousine, dem SUV und dem Familien-Elektroauto lässt Tesla nun seine nächste Entwicklung aus der Garage: Einen Elektro-Sattelschlepper. Die Präsentation hat Elon Musk für den 26. Oktober angesetzt.

"Worth seeing this beast in person. It's unreal" - "Dieses Biest verdient es, gesehen zu werden. Es ist unglaublich" Mit diesen Worten hat Tesla CEO Elon Musk via Twitter auf die nächste Entwicklung seines Unternehmens aufmerksam gemacht: Einen Elektro-Sattelschlepper,

Musk hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, nach dem mittlerweile nicht mehr gebauten Roadster, der Limousine (Model S), dem SUV (Model X) und dem für den Massenmarkt konzipierten Model 3 auch Lastwägen und Busse für den Transport vieler Personen entwickeln zu wollen. Mit dem Sattelschlepper - dem "Biest" - geht Tesla nun den ersten Schritt in diese Richtung.

Der Sattelschlepper wird am 26. Oktober präsentiert, unmittelbar danach soll die Testphase beginnen.

Auto & Mobilität

Taxi/Mietwagen-Novelle: Darum soll die Reform verhindert werden

Auto & Mobilität

Test Drive Hyundai Kona: Südsee-Träume auf Garantie

Auto & Mobilität

Nur zwei Prozent der Österreicher wollen ein Elektroauto kaufen

Anstecken, aufladen: Was wenn das alle gleichzeitig wollen?

Auto & Mobilität

An die Ladesäule: Energiebranche bereitet sich auf E-Auto-Boom vor