Audi A5 und Audi S5 Coupé: Die neue Sportlichkeit

Nach neun Jahren hat Audi sein Sportcoupé A5 runderneuert. Das Auto, eines der Flaggschiffe der Ingolstädter, kommt im Herbst in den Handel. Was an den Motoren und am Fahrwerk verbessert wurde und was sich optisch verändert hat.

Audi A5 und Audi S5 Coupé: Die neue Sportlichkeit

Der neue Audi A5: Eine neue Augenweide aus Ingolstadt.

Optisch ist der neue Audi A5 keine große Revolution. Aber das muss kein Makel sein, denn schlichte Eleganz braucht keine großen Veränderungen, um zu gefallen. Natürlich zieren den neuen Sportsmann von Audi die für die aktuelle MOdellpalette neu gestalteten Scheinwerfer an Front und Heck, die schon den neuen A4 und A3 schmücken. Optisch sind diese auf jeden Fall ein Gewinn. Und eine schmälere, kantigere Silhouette bringt die Sportlichkeit des Dreitürers noch besser zur Geltung.

Auf Wunsch und gegen Extrageld ist beim neuen A5 künftig das neue Matrix-Licht erhältlich, dass beim Aufblenden die Lichtkegel so flexibel einstellt, dass weder entgegenkommende Autos noch Fußgänger oder Tiere geblendet werden. Mit dynamischem Blinklicht soll die neue Lichttechnik auch bei Nacht von außen sichtbar sein.

Die Front unterscheidet sich mit ihrer längeren Haube und den sportlichen Vertiefungen gegenüber den anderen neuen Audi-Modellen. Gegenüber dem aktuellen A5 ist die Motorhaube deutlich flacher, breiter und länger, obwohl der Radstand nur minimal verlängert wurde. Mit den kurzen Überhängen soll die Sportlichkeit des neuen A5 Coupé zusätzlich betont werden.

190 bis 354 PS brauchen um bis zu 22 Prozent weniger Sprit

Die größten Veränderungen finden sich jedoch unter dem Blech. So wurde das neue Modell mit neuen Motoren ausgestattet. Im Vergleich zum Vorgängermodell wird die gesamte Motorenpalette um bis zu 17 Prozent mehr Power haben, bei einem gleichzeitig um bis zu 22 Prozent geringeren Verbrauch. Zum Verkaufsstart im Herbst werden zwei Benzin- und drei Dieselantriebe mit Leistungswerten zwischen 190 und 286 PS zur Auswahl stehen. Je nach Motor und Ausstattung gibt es eine manuelle Sechsgang-Schaltung oder ein Automatikgetriebe mit sieben oder acht Gängen.

Spot On: Audi A5 und Audi S5 Coupé

Neu entwickelter 3-Liter-Sechszylinder

Das Highlight und der einstweilen leistungsstärkste Motor wird ein stattliches, neu entwickeltes 6-Zylinder-Aggregat mit 354 PS sein. Die Diesel erhalten einen 3.0-TDI-Sechszylinder. Der Sprint in den dreistelligen Tachobereich soll damit in 4,7 Sekunden erledigt sein. Der Turbo-V6 mit seinen 2.995 cm3 Hubraum schöpft aus dem Sechszylindermotor 15 kW (21 PS) mehr Leistung als beim Vorgänger. Das manuelle Sechsganggetriebe und die Siebengang S tronic Schaltung kommen bei den Vierzylinderaggregaten sowie beim 3.0 TDI mit 160 kW (218 PS) mit Front- bzw. Allradantrieb zum Einsatz.

Komplett neues Fahrwerk

Das Fahrwerk wurde komplett neu entwickelt. Bereits bisher zählt das Fahrwerk, bei Audi, und im speziellen beim Coupé zu den Stärken. Es bietet dem Fahrer optimalen Komfort bei einem gleichzeitig hohen Maß an Agilität. So ist der A5 dafür ausgelegt enge, gewundene Bergstraßen genauso souverän zu meistern, wie lange Autobahnfahrten. Optional bietet Audi ein Fahrwerk mit Dämpferregelung. Dieses ist in das Fahrdynamiksystem Audi drive select eingebunden. Der Fahrer kann damit die Grundcharakteristik in mehreren Stufen einstellen.

Etwas größerer Innenraum

Die leicht gewachsenen Maße und der etwas verlängerte Radstand kommen dem Innenraum zugute. Das Platzangebot für Fahrer und Mitfahrer ist großzügiger. Hochwertige Materialien in unterschiedlichsten Farben sollen den Premium-Charakter des Mittelklasse-Modells unterstreichen. Auf Wunsch wird das Interieur von der Ambientebeleuchtung mit 30 einstellbaren Farbtönen wirkungsvoll in Szene gesetzt. Der Geräuschkomfort entspricht laut Audi dem eines Oberklasse-Modells.

Die Fahrerassistenzsysteme

Im Vergleich zum neun Jahre alten Vorgängermodell wurden fast alle Assistenzsysteme neu oder stark weiterentwickelt. Der prädiktive Effizienzassistent hilft dem Fahrer beim Kraftstoffsparen, der Audi active lane assist unterstützt beim Halten der Spur und die adaptive cruise control Stop&Go inklusive Stauassistent entlastet ihn im zähfließenden Verkehr. Der Parkassistent, der Querverkehrassistent hinten, die Ausstiegswarnung, der Ausweichassistent und der Abbiegeassistent sowie die Audi pre sense Systeme sind Neuerungen, die weitere nützliche Dienste für die Sicherheit leisten. Zudem gibt es auf Wunsch eine kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung.

Geplanter Marktstart für den Audi A5 ist Herbst 2016.

Wiener Fahrrad-Abo-Anbieter EDDI Bike expandiert

Ein Bike monatlich abonnieren, statt zu kaufen, ist der neue …

Tesla-Chef Elon Musk besucht die neue Fabrik in Berlin

Elon Musk eröffnet Tesla-Fabrik in Deutschland

Nach gut zwei Jahren Bauzeit hat der E-Auto-Hersteller Tesla seine erste …

Spritpreise: Teurer Treibstoff für Auto-Gesamtkosten wenig relevant

Treibstoff, Benzin oder Diesel, ist aktuell etwa doppelt so teuer wie …

Fahrzeugmontage bei der Volkswagen Group RUS in Kaluga

Ukraine-Krieg setzt Europas Autohersteller unter Druck

Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine und die Wirtschaftssanktionen …