Produktionsstart für Tesla Model 3

Der Tesla Model 3 soll dem Elektroauto-Pionier den Weg in den Massenmarkt ebnen.400.000 Stück sind bereits vorbestellt.

Der Tesla Model 3 soll dem Elektroauto-Pionier den Weg in den Massenmarkt ebnen.400.000 Stück sind bereits vorbestellt.

Die Produktion des Tesla Model 3 ist angelaufen. Am Freitag, den 7. Juli wird das erste Auto des neuen Modells vom Band rollen. Mit dem Wagen will Tesla den Massenmarkt erobern. Der Model 3, für den es weltweit rund 400.000 Vorbestellungen gibt, wird ab 35.000 Dollar verkauft.

Elektroautopionier Tesla steht vor einem wichtigen Schritt in der Unternehmensgeschichte. Der Tesla Model 3 hat, wie Firmenchef Elon Musk heute via Twitter mitteilte, alle regulatorischen Auflagen erfüllt und die Produktion kann somit anrollen.

Am Freitag, den 7. Juli wird der erste Model 3 (Seriennummer 1) vom Band laufen, am 28. Juli sollen die ersten 30 Fahrzeuge des Model 3 an die seit langem wartenden Kunden übergeben werden. Die Produktion soll danach exponentiell gesteigert werden. Im August will Tesla bereits 100 und im September mehr als 1.500 Model 3 fertigen. Bis Dezember soll die Produktionskapazität auf monatlich 20.000 Stück gesteigert werden.

Der am 1. April 2016 erstmals vorgestellte Model 3 ist für für Musk der letzte Schritt des “geheimen Master Plans” in Richtung nachhaltiger Mobilität: Das neue Auto soll dem Unternehmen den Durchbruch am Massenmarkt ermöglichen. Bis zum Jahr 2020 will Tesla jährlich 500.000 Fahrzeuge herstellen. Für den Model 3 liegen weltweit bereits rund 400.000 Vorbestellungen vor. Die Interessenten, die jeweils 1.000 Dollar bzw. Euro angezahlt haben, werden noch bis zu zwei Jahre auf ihre Autos warten müssen.

Ihre Meinung ist gefragt

Sind Elektroautos schon reif für den Massenmarkt?

Bei dem Auto handelt es sich im einen familientauglichen Fünfsitzer, der in der Basisvariante eine Reichweite von gut 345 Kilometern haben und in unter sechs Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt soll. Der Einstandspreis wird bei rund 35.000 Dollar - Startpreis vor steuerlichen Anreizen - liegen. Das ist weniger als die Hälfte der Vorgängermodelle (Roadster, Model S, Model X).

Tesla CEO Elon Musk bei der Präsentation des Model 3 im April 2016.

Die weitere Reaktion der Börse auf den Produktionsstart bleibt abzuwarten. Die Tesla-Aktie (US88160R1014) hat seit Jahresbeginn einen enormen Erfolgslauf hingelegt. Ihr Kurs ist seither von 200 Dollar bis Ende Juni auf 388 Dollar gestiegen. In den letzten Tagen musste das Papier jedoch klare Abschläge hinnehmen. Nach der Ankündigung des Produktionsstarts hat die Aktie weiter an Wert verloren. Aktuell notiert die Aktie bei 352 Dollar, womit sie im laufenden Jahr um 65 Prozent gestiegen ist.

Tesla-Aktie (ISIN US88160R1014), 5-Jahres-Verlauf; Stand vom 4.7.2017: 352 $; für aktuelle Kursinformationen klicken Sie bitte auf den Chart.

Tesla-Aktie (ISIN US88160R1014), 5-Jahres-Verlauf; Stand vom 4.7.2017: 352 $; für aktuelle Kursinformationen klicken Sie bitte auf den Chart.

Auto & Mobilität

Bau Lobautunnel genehmigt: Stau auf der Tangente ade

Auto & Mobilität

Peugeot 5008 GT Testdrive: Savoir vivre für Familien

Tesla-Chef Elon Musk und sein Problemkind Model 3

Wirtschaft

Produktionsprobleme: Elon Musk baut bei Tesla um