Langjähriger Volvo-Lkw-Boss tritt überraschend zurück

Herbert Spiegel, Geschäftsführer der Volvo Group Austria ( Lkw- und Bussparte), beendet am 13. Februar seine langjährige Karriere innerhalb des Unternehmens. Bisher gibt es nur einen interimistischen Nachfolger.

Langjähriger Volvo-Lkw-Boss tritt überraschend zurück

Nach 25 Jahren Konzernzugehörigkeit beendet Herbert Spiegel seine Karriere bei Volvo Österreich. Herbert Spiegel hat in den vergangenen 25 Jahren in verschiedenen Positionen und Märkten für die Volvo
Group gearbeitet. Nun will er sich neuen Aufgaben außerhalb des Konzerns widmen.

Bis die Nachfolge fest steht, übernimmt Finanzchef Dirk Adam die interimistische Geschäftsleitung.
Spiegel über seinen Abgang: "Ich blicke auf viele schöne Erinnerungen und Erfolge, viele gemeinsam abgewickelte Projekte und spannende Herausforderungen zurück und bedanke mich bei allen
Geschäftspartnern, Kollegen und Mitarbeiter für die Zusammenarbeit."

E-Autos laden: Streit um Abrechnung nach Zeit oder kWh entbrannt

Die Bundeswettbewerbsbehörde hat Mitte November 2021 mit der Prüfung von …

Österreichischer Automobil-Preis 2021: Die Siegermodelle

Der Volkswagenkonzern hat mit seinen Marken Škoda und Audi beim 38. …

Die Autobahnvignette für 2022 wird wieder teurer

Die digitale Vignette ist seit dem 4. November 2021 erhältlich. Die …

Polestar: So will die neue Elektro-Automarke in Österreich reüssieren

Die schwedische Elektroautomarke Polestar ist im Oktober 2021 mit dem …