Jahresvignette 2016 ab heute auf Autobahnen verpflichtend

Für das Mautpickerl müssen Autofahrer heuer 85,70 Euro zahlen. Es hat die Farbe Mandarin-Orange.

Jahresvignette 2016 ab heute auf Autobahnen verpflichtend

Wieder teurer: Das Mautpickerl 2016 - ab heute Pflicht für Autobahn und Schnellestraßenfahrer.

Wien. Spätestens seit heute, Montag, müssen Pkw, Motorräder und leichte Wohnmobile auf heimischen Autobahnen und Schnellstraßen mit der Jahresvignette 2016 unterwegs sein. Das azurblaue Pickerl von 2015 verliert mit Ende Jänner seine Gültigkeit. Heuer hat die Plakette die Farbe Mandarin-Orange.

Der Jahrestarif für Pkw wurde von 84,40 auf 85,70 Euro erhöht. Motorradfahrer haben statt 33,60 nun 34,10 Euro zu zahlen. Zehn-Tages-Vignetten kosten für Pkw 8,80 Euro, für Einspurer 5,10 Euro. Die Zwei-Monats-Vignetten schlagen sich mit 25,70 Euro für Autos und 12,90 Euro für Motorräder zu Buche.

Wiener Fahrrad-Abo-Anbieter EDDI Bike expandiert

Ein Bike monatlich abonnieren, statt zu kaufen, ist der neue …

Tesla-Chef Elon Musk besucht die neue Fabrik in Berlin

Elon Musk eröffnet Tesla-Fabrik in Deutschland

Nach gut zwei Jahren Bauzeit hat der E-Auto-Hersteller Tesla seine erste …

Spritpreise: Teurer Treibstoff für Auto-Gesamtkosten wenig relevant

Treibstoff, Benzin oder Diesel, ist aktuell etwa doppelt so teuer wie …

Fahrzeugmontage bei der Volkswagen Group RUS in Kaluga

Ukraine-Krieg setzt Europas Autohersteller unter Druck

Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine und die Wirtschaftssanktionen …