Jahresvignette 2016 ab heute auf Autobahnen verpflichtend

Jahresvignette 2016 ab heute auf Autobahnen verpflichtend

Wieder teurer: Das Mautpickerl 2016 - ab heute Pflicht für Autobahn und Schnellestraßenfahrer.

Für das Mautpickerl müssen Autofahrer heuer 85,70 Euro zahlen. Es hat die Farbe Mandarin-Orange.

Wien. Spätestens seit heute, Montag, müssen Pkw, Motorräder und leichte Wohnmobile auf heimischen Autobahnen und Schnellstraßen mit der Jahresvignette 2016 unterwegs sein. Das azurblaue Pickerl von 2015 verliert mit Ende Jänner seine Gültigkeit. Heuer hat die Plakette die Farbe Mandarin-Orange.

Der Jahrestarif für Pkw wurde von 84,40 auf 85,70 Euro erhöht. Motorradfahrer haben statt 33,60 nun 34,10 Euro zu zahlen. Zehn-Tages-Vignetten kosten für Pkw 8,80 Euro, für Einspurer 5,10 Euro. Die Zwei-Monats-Vignetten schlagen sich mit 25,70 Euro für Autos und 12,90 Euro für Motorräder zu Buche.

Auto & Mobilität

Co2-Ziele 2025: Diese gewaltige Investitionen in E-Autos und Infrastruktur sind notwendig

Kinder auf der Straße: Diese Gesetze gelten für Kinder und Autofahrer

Recht

Kinder auf der Straße: Diese Gesetze gelten für Kinder und Autofahrer

Auto & Mobilität

"Das größere Problem wird nicht der Diesel, sondern der Benziner sein"

Auto & Mobilität

Elektromobilität: Österreich fällt im EU-Vergleich aus der Spitze