Die BMW-Neuheiten am Genfer Autosalon

Die BMW-Neuheiten am Genfer Autosalon

Den BMW i8 wird es in limitierter Stückzahl in rot geben.

Die Premiumkundschaft wird auf dem Genfer Autosalon Anfang März ein 7er BMW mit 12 Zylinder kredenzt sowie drei Luxus-Plug-in-Hybride, ein BMW M aus der hauseigenen Sportwagenschmiede und eine Elektro-Auto-Edition. Eine Weltneuheit neben dem 12-Zylinder-Brummer: Ein Parkplatz-Wahrscheinlichkeits-Anzeiger.

Weltpremiere: BMW M7 mit 12 Zylinder

Das Topmodell der soeben gestarteten BMW 7er Reihe erhält in der M Performance-Version einen Zwölfzylinder-Benzinmotor. Das Topmodell der Reihe schöpft aus 6,6 Liter Hubraum eine Leistung von 600 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmeter zur Verfügung. Die neue Hochleistungsmaschine der Bayern beschleunigt in nur 3,9 Sekunden auf Tempo 100.
Markteinführung: November 2016.

BMW M: Neue Extras zum Pimpen

Das neue BMW M2 Coupé lässt sich mit ebenso neuen BMW M Teilen verschärfen. Zur Wahl stehen Komponenten für Aerodynamik, Antrieb, Cockpit und Fahrwerk. Für besseren Sound soll etwa ein Klappenschalldämpfer-System sorgen. Bessere Straßenlage soll ein neues Gewindefahrwerk bringen. Die Rennstreckentauglichkeit sollen Sportbremsbeläge steigern.

BMW 7: 4-Zylinder mit Turbo

BMW iPerformance ist die neue Bezeichnung, die ab Juli 2016 alle BMW Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge erhalten. Premiere feiert die neue Bezeichnung in der BMW 7er Reihe mit drei Plug-in-Hybrid-Luxuslimousinen. Der Antrieb der neuen Modelle besteht aus einem Vierzylinder- Turbomotor und einem Elektromotor, die eine Systemleistung von 326 PS erzeugen. Der Verbrauch rangiert im Idealfall zwischen 2,1l/ 100km und 3,2 l. Markteinführung: Juli 2016

Preise: BMW 740e iPerformance 95.700 Euro
BMW 740Le iPerformance 102.500 Euro
BMW 740Le xDrive iPerformance 105.000 Euro

Roter BMW i8

Der BMW i8 Protonic Red Edition ist eine limitierte Auflage des Sport-Plug-in-Hybrid-Modell der Marke. Er wird ab Juli 2016 im Werk Leipzig produziert und nur für einen begrenzten Zeitraum bis Ende 2016 bestellbar sein. Der Kunde erhält die Möglichkeit, das Sportcoupé noch stärker individuell zu gestalten. In der neuen Edition trägt der BMW i8 eine Lackierung im Farbton Protonic Red mit Akzenten in Frozen Grey metallic, dazu in Orbit Grey metallic lackierte BMW Leichtmetallräder mit Felgensternen in Aluminium matt lackiert. Markteinführung: Juli 2016, Preis: noch offen

Premiere für die Parkwahrscheinlichkeitsanzeiger

BMW zeigt auf der Messer ein neues intelligentes Parkplatzsuch-System. Bei der On-Street Parking Information werden die Vorteile vernetzter Fahrzeuge genutzt. BMW zeigt als erster Automobilhersteller, wie in Großstädten mit Hilfe einer Parkwahrscheinlichkeitsanzeige Bereiche mit freien öffentlichen Parkplätzen am Straßenrand schneller gefunden werden können. Diese werden auf dem Control Display des Fahrzeugs angezeigt. On- Street Parking Information wird in künftigen BMW Serienmodellen ab Ende 2016 zunächst in Deutschland und USA verfügbar sein.

Auto & Mobilität

Auto-Rückrufe: „Bedenkliches Qualitätsniveau der Branche“

Auto & Mobilität

Selbstfahrende Autos: „Aufwand immens, Preise unerschwinglich“

Von links: Thorsten Niklass (CEO Elli) und Martin Klässner (CEO has.to.be)

Start-ups

E-Ladestationen: Start-up has.to.be kooperiert mit Volkswagen

Kommentar
Mobility-Expertin Sylvie Römer, Horváth & Partners

Management Commentary

Smart Mobility - eine Hoffnung für die Städte