Neue Kfz-Polizze mit Familien- und C02-Bonus

Die Donau Versicherung bietet mit der neuen Kfz-Versicherung "Sicher unterwegs" von der niedrigsten Bonusstufe innerhalb der Familie zu profitieren, offeriert einen Bonus für geringen CO2-Ausstoß, frei wählbaren Selbstbehalt und Schutz bei grober Fahrlässigkeit.

Neue Kfz-Polizze mit Familien- und C02-Bonus

Bonusstufe für alle Familienmitglieder

Einzigartig ist beispielsweise der Familien-Bonus. Die niedrigste Bonusstufe innerhalb der Familie mit gleichen Wohnsitz wird als Basis für die Prämienberechnung für alle Familienmitglieder herangezogen. So können auch junge Kfz-Neueinsteiger profitieren, da sie nicht in der höchsten Versicherungsstufe starten müssen.

„Die DONAU bietet mit dem Familienbonus ein Angebot, von dem alle Familienangehörige profitieren, insbesondere Personen, die noch keine Bonus-Malus-Stufe erwirtschaftet haben, erleichtern wir damit den mobilen Start. Ist das Fahrzeug des Ehemanns beispielsweise bei der DONAU haftpflicht- oder kaskoversichert, erhält die Ehefrau dieselbe niedrige Prämienstufe für ihr Fahrzeug“, so Peter Thirring, Generaldirektor Donau Versicherung AG Vienna Insurance Group.

Selbstbehalt ab 299 Euro

In den Kasko-Varianten wählt der Kunde die Höhe seines Selbstbehalts. Der niedrigste Selbstbehalt beläuft sich auf 299 Euro Bei höherem Selbstbehalt, reduziert sich die Prämie. Von der Basis-Kasko über Premium-Kasko bis hin zur Wild- & Wetter-Kasko bestimmt der Kunde je nach Bedarf seinen Versicherungsschutz selbst. Die DONAU Kasko Zusatzpakete erweitern den Versicherungsschutz und schließen je nach Wahl des Paketes bei Einbruchdiebstahl u.a. auch Gegenstände des persönlichen Bedarfs bis 2.500 Euro als auch Laptop und mobile Navigationsgeräte bis 2.000 Euro ein.

Umweltbewusst Prämien sparen

Umweltbewusste Lenker fahren bei Abschluss einer DONAU Kfz-Haftpflichtversicherung mit dem CO2-Bonus günstiger. Beläuft sich der CO2-Ausstoß bis zu 130g/km, profitiert der Kunden von einem zehnprozentigen Prämiennachlass. Gleiches gilt für Fahrzeuge mit Alternativantrieb. Hier spart der Fahrer mit dem DONAU Natur-Bonus ebenso 10 Prozent der Kfz-Prämie. Der Elektro-Bonus mit einer Prämienreduktion von 30 Prozent gilt für Fahrzeuge mit Elektro-Antrieb.

Einschluss grober Fahrlässigkeit

Üblicherweise sind grob fahrlässig verursachte Unfälle bzw. Schäden von der Kasko-Versicherung nicht gedeckt. „Sie sind in Eile und es passiert eine kleine Unachtsamkeit. Das kann teuer werden, denn solche Schäden sind nicht immer gedeckt, wie z. B. das parkende Auto kommt auf einem leicht abschüssigen Weg in Bewegung und rollt in ein anderes Fahrzeug hinein. Die Handbremse war nicht ordentlich angezogen und kein Gang eingelegt. Die DONAU Kfz Kasko-Versicherung ‚Sicher unterwegs‘ deckt auch solche Schäden“, erklärt Harald Riener, Vorstandsdirektor DONAU Versicherung AG Vienna Insurance Group, den Vorteil des erweiterten Versicherungsschutzes.

SOS-Paket für das In- und Ausland

Das DONAU SOS-Paket gibt es prämienfrei bei einer Haftpflicht-Versicherungssumme von 20 Euro Millionen. Nach einer Panne oder einem Unfall im Inland oder Europäischen Ausland ist damit der Kunde rasch wieder mobil. Eine Notrufzentrale ist rund um die Uhr erreichbar. Wann immer es möglich ist, wird sofort an Ort und Stelle repariert. Sollte dies nicht möglich sein, so sind u.a. die Rück- oder Weiterfahrt des Lenkers und der Mitreisenden per Bahn bis zu einer Gesamthöhe von 750 Euro pro Person inkludiert. Das Kfz wird zur nächstgelegenen Fachwerkstätte transportiert.

Wiener Fahrrad-Abo-Anbieter EDDI Bike expandiert

Ein Bike monatlich abonnieren, statt zu kaufen, ist der neue …

Tesla-Chef Elon Musk besucht die neue Fabrik in Berlin

Elon Musk eröffnet Tesla-Fabrik in Deutschland

Nach gut zwei Jahren Bauzeit hat der E-Auto-Hersteller Tesla seine erste …

Spritpreise: Teurer Treibstoff für Auto-Gesamtkosten wenig relevant

Treibstoff, Benzin oder Diesel, ist aktuell etwa doppelt so teuer wie …

Fahrzeugmontage bei der Volkswagen Group RUS in Kaluga

Ukraine-Krieg setzt Europas Autohersteller unter Druck

Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine und die Wirtschaftssanktionen …