Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 2. Juni 2021

EU-Einigung für schärfere Regeln gegen Steuervermeidung

EU-Vertreter haben sich im Kampf gegen Steuerflucht ausländischer Großkonzerne auf ein Country-by-Country-Reporting geeinigt.

Karin Kneissl

Ex-FPÖ-Ministerin Kneissl wird Aufsichtsrätin bei russischer Rosneft

Die frühere FPÖ-Außenministerin Karin Kneissl zieht in den Aufsichtsrat des russischen Ölkonzerns Rosneft ein.

Vermögensaufbau: Fonds statt klassischer Sparformen

Über Jahrzehnte waren Sparbücher und Bausparverträge für alle mit kleinen Budgets der Weg zum risikofreien Vermögensaufbau. Das anhaltend Zinsen-Tief machen es nötig, neue Wege zu beschreiten. Gold oder gar Immobilien sind nicht für jeden leistbar. Aktien und Fonds sind chancenreiche Alternativen. Vier beliebte Anlageformen im Vergleich.

Leistungen ausländischer Unternehmen richtig versteuern

Bei Betriebsprüfungen stößt die Finanz immer wieder auf das Problem, dass Österreichische Unternehmen führen für Leistungen ausländischer Unternehmen keine Abzugsteuer - die sogenannte Ausländersteuer - abführen. Oft auch aus Unwissenheit. Wie Unternehmen solche Leistungen richtig versteuern.

KSV startet maßgeschneidertes Forderungsmanagement

KSV1870 startet maßgeschneidertes Forderungsmanagement

Der Kreditschutzverband 1870 öffnet mit Smart Services eine neue Plattform, über die Unternehmen das Forderungsmanagement digital abwickeln können. Unternehmen setzen nun auf Digitalisierung.