Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 15. Juni 2021

In Österreich entwickelter digitaler Frachtbrief rollt an

Eine österreichische Blockchain-Initiative für Logistik hat einen digitalen Frachtbrief entwickelt. Eine Salzburger Spedition hat nun in einem Pilotversuch die papierlose Transportkette getestet. Wie Logistik-Unternehmen davon profitieren sollen.

Hohes Risiko, problematische Rentabilität und kritische Wertbestimmung: Der IVA rät von SPAC-Investments ab.

Anlegerverband IVA warnt vor SPAC-Investments

"Massive Gebühren, fragwürdige Bewertungen, hohes Risiko": Der Interessensverband für Anleger (IVA) warnt vor SPAC-Investments.

Wiener Börse-Chef Boschan: "Investieren statt spekulieren"

Christoph Boschan, CEO der Wiener Börse AG, über Gewinnchancen mit österreichischen Aktien und notwendige Steuererleichterungen für langfristig orientierte Anleger.

Coronahilfen: Anpassung und um bis zu 6 Monate verlängert

Die Bundesregierung hat die auslaufenden Coronahilfen verlängert. Bis zu 600 Millionen Mehrkosten werden fällig. Die Wirtschaft zeigt klare Zeichen der Erholung. Das Wachstum liegt nur mehr 0,4 Prozent unter dem Vorkrisenniveau.

Teambesprechungen in Zeiten von Corona: Das hybride Arbeiten beeinträchtigt die Kommunikation und ist nicht für alle Mitarbeiter gleich geeignet.

Homeoffice: Führungskräfte sehen ein Risiko für den Team-Spirit

Auch nach der Corona-Pandemie werden in vielen Unternehmen hybride Teams Bestand haben. Führungskräfte befürchten jedoch, dass hybride Teams zu Lasten des Team-Spirit gehen und sehen Herausforderungen im Bereich der Kommunikation.

KSV fordert Einstellung der Corona-Hilfszahlungen

KSV fordert sofortige Einstellung der Corona-Hilfszahlungen

Österreichs Wirtschaft soll wieder in den "Normalmodus" wechseln. Im Herbst wird die Zahl der Insolvenzen laut KSV wieder steigen. Eine Insolvenzwelle droht jedoch nicht. Marode Unternehmen werden über die kommenden drei Jahren aussortiert, wenn der Markt wieder funktioniert.

Ricardo-José Vybiral, CEO der KSV1870 Holding AG.

KSV-Chef Vybiral: "Den Pleiten-Tsunami sehen wir nicht"

Ricardo-José Vybiral, CEO der KSV1870 Holding AG, über Firmenpleiten und Digitalisierungsdruck durch die Coronakrise.